Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Literaturvermittlung in der sozialdemokratischen Presse : 1876-1933

Literature propagation in the social democratic press : 1876-1933
[Zeitschriftenartikel]

Zerges, Kristina

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-35434

Weitere Angaben:
Abstract Mittels einer Konfigurationsfrequenzanalyse untersucht die Autorin für den Zeitraum von 1876 bis 1933 die theoretischen Konzepte der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands über die Vermittlung von Literatur in der Arbeiterpresse, die Praxis der Literaturvermittlung sowie die Literaturrezeption in Bezug auf Autoren, deren Werke und der sozialdemokratischen Verwertungsstrategien anhand der Tageszeitungen 'Berliner Volksblatt' und 'Vorwärts', der illustrierten Wochenbeilage 'Neue Welt' und der Wochenzeitschrift 'In freien Stunden'. Allgemein konstatiert die Verfasserin, daß es der sozialdemokratischen Presse nicht gelungen ist, eine der proletarischen Lebenswelt entsprechende Literaturpolitik zu entwickeln und festzuschreiben. Da die vorliegende Studie einen Ausschnitt aus der Dissertation der Autorin darstellt, werden Einzelergebnisse lediglich zum Wochenblatt 'In Freien Stunden' vorgestellt. Dabei ermittelt die Verfasserin Präsentation und Rezeption bürgerlicher, meist verstorbener Erzähler der Weltliteratur insbesondere aus dem deutschsprachigen und westeuropäischen Raum im Nachdruck. Diese Verwertung steht nach Ansicht der Autorin in krassem Gegensatz zur Programmatik des Presseorgans, eine der Arbeiterkultur gemäße und sie fördernde Literatur zu vermitteln. Begründet wird dies von der Verfasserin mit der strikten Trennung von Kunst und Politik innerhalb der Sozialdemokratie und der Instrumentalisierung der Literatur für die Köderung neuer Abonnenten für die Parteipresse. (RS)

'We investigate the theoretical concepts of the Social Democratic Party concerning the communication of literature in the worker's press, the practice of literature communication and the reception of literature. Different types of press were used for content analysis: the 'Berliner Volksblatt' (1884-1890) and the 'Vorwärts' (1891-1933) represent the daily press; the 'Neue Welt' (1876-1887 and 1892-1919) represents the illustrated supplement and 'In Freien Stunden' (1897-1918/19) the fiction weekly. This report deals mainly with the results optained for the fiction weekly. Configuration frequency analyses show that different concepts of literature communication were applied to the press organs. These differences concern the selection strategies of the published authors, of the literary products and of exploitation strategies. Each organ can thus defined by particular characteristics and by typologically relevant configurations of characteristics. These are for the fiction weekly 'In Freien Stunden': non-coincidentally frequent publication of bourgeois narrative writers of world literature, hardly any socialdemocratic author; non-coincidentally frequent publication of works no longer protected by copyright (authors dead for more than 30 years!); no connection to contemporary bourgeois literary trends. Non-coincidentally often publication of German-language and West-European authors (French and British), hardly ever Scandinavian and Eastern-European authors. The typologically most relevant and efficient characteristics of authors was shown to be their affiliation to the canon of world literature and the fact that at the time of publication they had been dead for a long time.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter workers' press; evaluation; German Empire; historical development; literature; reception; Social Democratic Party of Germany; Weimar Republic (Germany, 1918-33)
Klassifikation Politikwissenschaft; Kommunikationswissenschaften; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1980
Seitenangabe S. 39-56
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 5 (1980) 4
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top