Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das überörtliche Biotopverbundsystem in Sachsen-Anhalt und seine Berücksichtigung am Beispiel des Regionalen Entwicklungsplanes für die Planungsregion Harz

The supra-local system of linked biotopes in the state of Saxony-Anhalt and the recognition it receives, as illustrated by the Regional Development Plan for the Harz planning region
[Sammelwerksbeitrag]

Szekely, Steffen; Lederer, Werner; Brandt, Doreen

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-354043

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Das überörtliche Biotopverbundsystem wurde als Fachplanung des Naturschutzes nach fast 10-jähriger Bearbeitungszeit flächendeckend für das Land Sachsen-Anhalt fertiggestellt. Zielstellung ist der Verbund von Lebensräumen zu einem Gesamtsystem, in dem wichtige Vernetzungsbeziehungen für den räumlichen Austausch von Arten und Populationen als Voraussetzung für die Erhaltung der biologischen Vielfalt ermöglicht werden. Das überörtliche Biotopverbundsystem ist die Grundlage des Aufbaus eines landesweiten ökologischen Verbundsystems, dessen Umsetzung eine gemeinschaftliche Aufgabe von unterschiedlichen Fachressorts und weiteren Akteuren ist. Vorgestellt wird die Fachplanung sowie die Integration in die Regionalplanung am Beispiel der Aufstellung des Regionalen Entwicklungsplanes der Planungsregion Harz als ein erster Schritt zur Umsetzung.

Saxony-Anhalt’s supra-local system of linked biotopes, an example of sectoral planning in the interests of nature conservation, was completed after a period of preparation of almost ten years and with coverage spanning the entire state territory. It aims to link up natural habitats into one comprehensive system which facilitates the network relationships vital to the territorial exchange of species and populations as a prerequisite to maintaining biological diversity. The supra-local system of linked biotopes is the basis for creating a state-wide network of ecological systems, implementation of which is a joint task involving various political portfolios as well as other actors. This paper outlines the technical planning underlying this scheme and its integration within regional planning. In doing so, it refers for illustration to the process of framing the Regional Development Plan for the Harz planning region, seen as a first step towards implementation.
Thesaurusschlagwörter Saxony-Anhalt; Federal Republic of Germany; conservation; biodiversity; ecological system; integrated system; habitat; regional planning; planning process
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Ökologie und Umwelt
Freie Schlagwörter Biotop
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Freiraumschutz und Freiraumentwicklung durch Raumordnungsplanung: Bilanz, aktuelle Herausforderungen und methodisch-instrumentelle Perspektiven
Herausgeber Siedentop, Stefan; Egermann, Markus
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 71-98
Schriftenreihe Arbeitsmaterial, 349
ISSN 0946-7807
ISBN 978-3-88838-349-6
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top