Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Development-oriented activities of immigrant communities in Germany : what do we know? What are the policy options? ; paper presented at the conference on ‘Transnationalisation and Development(s): Towards a North-South Perspective’, Center for Interdisciplinary Research, Bielefeld, Germany, May 31 - June 01, 2007

Entwicklungsorientierte Aktivitäten von Einwanderungsgemeinschaften in Deutschland : Was wissen wir? Welche politischen Optionen gibt es?
[Konferenzbeitrag]

Mundt, Hans Werner

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-353899

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Bielefeld, Fak. für Soziologie, Centre on Migration, Citizenship and Development (COMCAD)
Abstract Contents: Introduction; Why has development cooperation taken so long to recognise these linkages?; What has been achieved so far? What might be the next steps, and where do the greatest difficulties lie?; How important are these findings for development cooperation?; So why does development cooperation find it so hard to link in with migrants' activities?

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit unter besonderer Berücksichtigung der neuen Konzepte im Kontext der Bedeutung transnationaler Aktivitäten von Migrantengemeinschaften. Seit dem Weltbank-Bericht 2003 hat Migration und deren Rolle bei der Entwicklung der Heimatländer von Einwanderern eine hohe Bedeutung auf der entwicklungspolitischen Agenda. Natürlich war Migration auch schon vorher ein Thema in der Entwicklungszusammenarbeit, allerdings mehr unter dem Gesichtspunkt des "brain drain". Erst die Einbeziehung der Heimatüberweisungen der Emigranten machte deutlich, dass diese einen beträchtlichen Anteil an der Entwicklung ihrer Länder hatten und haben. Der Autor geht der Frage nach, wieso die entwicklungspolitische Debatte so lange gebraucht hat, um diesen Sachverhalt anzuerkennen, und welche Konsequenzen sich für die Entwicklungszusammenarbeit daraus ergeben. (ICD)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; migrant; migration; immigration; country of origin; development; promotion of development; development aid policy; development potential; funding
Klassifikation Migration; internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Methode anwendungsorientiert; deskriptive Studie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Bielefeld
Seitenangabe 8 S.
Schriftenreihe COMCAD Working Papers, 30
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top