Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Demokratische Legitimation von Marktarrangements : auf dem Weg zu einer Wirtschaftsethik als politische Ethik

Democratic legitimation of economic arrangements
[Zeitschriftenartikel]

Peter, Fabienne

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-347010

Weitere Angaben:
Abstract Die Tatsache, dass Begriffe aus der politischen Ethik für die Beurteilung wirtschaftlicher Arrangements zunehmend an Bedeutung gewinnen, führt den Autor zu der Frage, wie die normativen Grundlagen einer Wirtschaftsethik, die sich als politische Ethik versteht, aussehen könnten. Er bezieht sich in seinem Beitrag auf den Kernbegriff der demokratischen Legitimität und untersucht ihre Bedeutung als schwaches normatives Prinzip für die Evaluation ökonomischer Arrangements. Er diskutiert zunächst die Frage, warum Legitimität als normatives Konzept in der ökonomischen Theorie bisher wenig Beachtung gefunden hat und entwickelt die These, dass eine bestimmte Konzeption von Legitimität durchaus zur Anwendung kommen kann, wenn die Legitimation im Markt von der Legitimation in der Politik getrennt wird. Er nimmt anschließend eine begriffliche Unterscheidung zwischen Wahlentscheid und Einwilligung vor und zeigt auf dieser Grundlage, dass der Legitimitätsbegriff auch in der herkömmlichen Verteidigung der Autonomie der Marktsphäre eine Rolle spielt. Die Unterscheidung macht ferner deutlich, dass die Legitimität von institutionellen Arrangements und Markttransaktionen nicht rein inner-marktlich gesichert werden kann. Der Autor nimmt in seiner Diskussion der unterschiedlichen Demokratietheorien die Perspektive eines "epistemischen Prozeduralismus" ein und plädiert für ein deliberatives Demokratieverständnis. (ICI2)
Thesaurusschlagwörter economic theory; market; democracy; legitimation; political theory; business ethics; political ethics; normativity; conception; cognitive interest; economic action; deliberation
Klassifikation Volkswirtschaftstheorie; Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Politikwissenschaft; Philosophie, Theologie
Methode Grundlagenforschung; Theoriebildung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 163-175
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik, 5 (2004) 2
ISSN 1439-880X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top