Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Europäische Betriebsräte : Genese, Formen und Dynamiken ihrer Entwicklung ; eine Typologie

European works councils : origins, forms and dynamics of their development; a typology
[Zeitschriftenartikel]

Platzer, Hans-Wolfgang; Rüb, Stefan

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-346447

Weitere Angaben:
Abstract "Der Artikel versucht, auf der Basis qualitativer Fallstudien die reale Vielfalt und unterschiedliche und uneinheitliche Praxis Europäischer Betriebsräte (EBR) mittels einer Typologie zu durchdringen und zu klassifizieren. Grundlegend für die Typenbildung ist eine konstitutionsanalytische Sicht, die den Gesamtprozess der Einrichtung und Entwicklung Europäischer Betriebsräte aus der dynamischen Wechselwirkung zwischen 'externen' Einflussfaktoren und 'internen' Konstitutionsbedingungen begreift. Innerhalb dieser übergreifenden Perspektive liegt der Typenbildung ein interessen- und akteursanalytischer Ansatz zugrunde. Sie setzt bei den institutionellen Voraussetzungen und der Praxis der Europäischen Betriebsräte an und bezieht zugleich das Handeln der Interaktionspartner (Management, nationale Arbeitnehmervertretung, Gewerkschaft) insoweit ein, wie dieses Handeln Möglichkeitsräume zukünftiger EBR-Praxis eröffnet, erweitert oder begrenzt. Die entsprechenden Prämissen und operationalen Kriterien werden im einzelnen entwickelt und daraus die vier Typen - symbolischer EBR, dienstleistender EBR, projektorientierter EBR, beteiligungsorientierter EBR - abgeleitet und anhand empirischen Materials 'mit Leben gefüllt'." (Autorenreferat)

"This study develops typology in order to classify the diverse organisation and practice of European works councils. Qualitative case studies form the basis of the analysis. The typology is based on the notion that the establishment and development of European works councils must be understood as a dynamic interaction between external and internal influences on the constitution of European Works Councils. This framework is used to analyse the interests and behaviour of the key actors. It focuses on the institutional setting and the actual practice of European works councils and considers the role of individuals and institutions that interact with them (management, national employees organisations, and trade unions) and how their actions expand or restrict future role of European works councils. The study identifies four types of European works councils - symbolic, service-oriented, project-oriented, and participation-oriented - and presents empirical material on each type." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter EU; European works council; typology; scope of action; management; interaction; workers' representation; trade union; external effects; representation of interests
Klassifikation Organisationssoziologie, Militärsoziologie; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ; Grundlagenforschung; Theorieanwendung; Theoriebildung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe S. 393-425
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 6 (1999) 4
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top