Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Zentralisationsgrad des Tarifverhandlungssystems und seine wirtschafts- und sozialpolitischen Effekte im internationalen Vergleich

Collective bargaining between efficiency and equity : the effect of bargaining centralization
[Zeitschriftenartikel]

Traxler, Franz

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-346272

Weitere Angaben:
Abstract "Dieser Aufsatz diskutiert die Effizienz- und Gerechtigkeitseffekte des Tarifsystems am Beispiel jener wirtschafts- und sozialpolitischen Steuerungsfunktionen des tariflichen Zentralisationsgrades, die für Fragen der ökonomischen Effizienz und der sozialen Gerechtigkeit besonders relevant sind: die Fähigkeit zur Internalisierung lohnpolitischer Externalitäten (d.h. zur Abstimmung der Tarifpolitik mit gesamtwirtschaftlichen Erfordernissen) und zur Einflussnahme auf die Lohnstruktur. Auf der Grundlage eines internationalen Vergleichs wird untersucht, in welcher Weise die Fähigkeit zur Internalisierung der Externalitäten und zur Beeinflussung der Lohnstruktur mit dem jeweiligen tariflichen Zentralisationsgrad variieren. Es zeigt sich, dass einerseits die Nivellierung der Lohnstruktur signifikant mit dem Zentralisationsgrad zunimmt, andererseits die Internalisierung von Externalitäten bei unterschiedlichen Zentralisationsniveaus gewährleistet ist, sofern die 'Verpflichtungsfähigkeit' des Tarifsystems strukturell verankert ist. Dies bedeutet, dass bei gegebener Verpflichtungsfähigkeit die Effizienz des Tarifsystems mit jedem beliebigen Zentralisationsniveau und damit mit jedem beliebigen Gerechtigkeitsziel vereinbar ist." (Autorenreferat)

"This paper discusses the effects of bargaining centralization on efficiency and equity. To study these effects empirically, the impact on efficiency is understood as the capacity of bargaining to internalize wage externalities (i.e. the capacity to synchronize bargaining outcomes with macroeconomic requirements) and the impact on equity, as the ability of bargaining to govern wage differentials. As evidence from cross-nationally comparative studies shows, wage equality significantly increases with bargaining centralization, while a high capacity to internalize externalities is contingent on the 'governability' of the bargaining system rather than on its level of centralization. This means that a high degree of efficiency of collective bargaining is compatible with any level of centralization and thus with any equity goal, provided that the 'governability' of the bargaining system is assured." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter collective bargaining; centralization; efficiency; social justice; wage scale policy; wage policy; type of wage; pay scale; economic factors; steering; international comparison
Klassifikation Einkommenspolitik, Lohnpolitik, Tarifpolitik, Vermögenspolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 528-543
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 10 (2003) 4
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top