Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das System der kollektiven Entgeltaushandlung in Polen

The system of collective pay negotiation in Poland
[Zeitschriftenartikel]

Otte, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-346220

Weitere Angaben:
Abstract "Der Beitrag behandelt das polnische System der kollektiven Entgeltaushandlung, wie es sich seit Beginn der 90er Jahre herausgebildet hat. Es wird deutlich, dass der Schwerpunkt der Arbeitsbeziehungen nach wie vor auf der betrieblichen Ebene liegt. Auf der gesamtstaatlichen Ebene erfolgt die Lohnfestsetzung in einer Kommission nach dem tripartistischen Modell. Die Besonderheiten des polnischen Systems wie beispielsweise die starke Vernetztheit von Politik und Gewerkschaftsbewegung und die dezentrale Struktur der Entgeltaushandlung werden herausgearbeitet. Es wird deutlich, dass die Institutionalisierung der Beziehungen und das Verhalten der einzelnen Akteure nicht losgelöst von der planwirtschaftlichen Vergangenheit des Landes gesehen werden können. Auf die Probleme der Gewerkschaften, ihre Schlagkraft zu erhalten, wird ebenso eingegangen wie auf die Versuche der privaten Unternehmen, sich stärker auf kollektiver Ebene zu organisieren und von Staat und Gewerkschaften als relevanter Sozialpartner institutionell anerkannt zu werden." (Autorenreferat)

"The article deals with the Polish system of collective wage determination as it has developed since the beginning of the 1990s. In Poland, the individual company is the most important level at which compensation issues are negotiated. In order to deal with questions of wage determination on the national level, a commission formed by trade unions, employers and the government was installed following the model of tripartism. The trade unions' considerable problems in maintaining their influence within the bargaining process are analysed as well as the attempts of private employers to become recognised institutionally as a relevant social partner in negotiations on the national level. It also becomes clear that the legacy of the centrally planned economy is still an important factor for understanding the presentday situation of its industrial relations system." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Poland; collective bargaining; wage policy; collective bargaining; wage; labor relations; wage determination; trade union; union and employers' representatives; private enterprise; board; minimum wage; post-socialist country
Klassifikation Einkommenspolitik, Lohnpolitik, Tarifpolitik, Vermögenspolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Seitenangabe S. 441-462
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 9 (2002) 4
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top