Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ist Wissensarbeit regulierbar? : Arbeitsregulation und Arbeitsbeziehungen am Beispiel der IT-Branche

Can knowledge work be regulated? : work regulation and labor relations, using the IT industry as an example
[Zeitschriftenartikel]

Töpsch, Karin; Menez, Raphael; Malanowski, Norbert

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-345406

Weitere Angaben:
Abstract "In einer zunehmend informatisierten Arbeitswelt steigt die Bedeutung wissensbasierter Arbeit und ergebnisorientierter Koordinations- und Steuerungsformen. Dabei wird deutlich, dass die Regulierungs- und Interessenvertretungsmechanismen der Industriegesellschaft, die v.a. auf die Funktionslogik industriell-tayloristischer Arbeitsorganisation und die Schutzbedarfe des industriellen Arbeitnehmers abstellten, nicht mehr ausreichen. Auf der Basis empirischer Untersuchungen in der IT-Branche wird dargestellt, welche neuen Formen der Arbeitsregulation sich herausbilden, wie diese systematisch darstellbar sind und welche Problemwahrnehmungen bzw. Strategien die Akteure der industriellen Beziehungen, hier insbesondere die Gewerkschaften ver.di und IG Metall, entwickeln, um neue Zielgruppen und Organisationsdomänen zu erschließen." (Autorenreferat)

"Working life is increasingly influenced by the growing importance of knowledge-based work and results-oriented forms of control and coordination. Consequently, the systems of work regulation and interest representation, which developed in industrialized societies and were mostly designed to meet the representative and protective needs of industrial workers, no longer seem adequate. Based on empirical research in the German IT-industry, the authors describe the new types of work regulation emerging in this sector and try to present them systematically. In addition, they show how the industrial relations actors, notably the trade unions ver.di and IG Metall, view the organizational problems they face in the present situation and what kind of strategies they are developing to meet the demands of new target groups." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter steering; labor relations; labor; regulation; representation of interests; IG Metall; ver.di; intellectual work; IT industry; structure; employment; corporative actor; pay scale; trade union policy; organizational structure; employment conditions; knowledge work
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Organisationssoziologie, Militärsoziologie
Methode deskriptive Studie; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 306-332
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 8 (2001) 3
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top