Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Diversity or divide? : in search of flexible specialization in the UK television industry

Vielfalt oder Gegensatz? Auf der Suche nach flexibler Spezialisierung in der britischen Fernsehindustrie
[Zeitschriftenartikel]

Tempest, Sue; Starkey, Ken; Barnatt, Christopher

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-344778

Weitere Angaben:
Abstract "In ihrem Beitrag über die britische Fernsehindustrie untersuchen die Autoren ausgehend von der These einer zunehmenden flexiblen Spezialisierung, die Organisation der Produktion und Distribution von Programminhalten. Angesichts neuer technologischer Möglichkeiten und ökonomischer Notwendigkeiten sowie unter Betonung des in Großbritannien wichtigen Einflusses der Reregulation dieser Industrie, finden die Autoren tatsächlich einen Trend zur Produktionsorganisation in flexibel spezialisierten Unternehmensnetzwerken, gleichzeitig aber auch die Weiterexistenz von Inhouse-Produktionen und eine Zunahme von Unternehmungsübernahmen in diesem Bereich. Der zunehmenden Diversität in der Produktionsorganisation stellen die Autoren die Konzentration im Bereich der Programmdistribution durch Fernsehsender gegenüber und geben eine Einschätzung der sich vor diesem Hintergrund verändernden Beziehungen zwischen Produktion und Distribution." (Autorenreferat, IAB-Doku)

"Competitive pressures are driving firms in many industries towards more flexible organizational forms. In particular, stable, vertically integrated organizations are being challenged by those drawing together resources in unique, 'flexibly specialised' webs or 'networks'. Some analysts suggest that the growth of network organizations marks a major 'industrial divide' and that, with the decomposition of mass markets, organizations based upon the principles of economies of scale are no longer viable. This paper questions the interpretation of the flexible specialization thesis as a production paradigm via an examination of the UK television industry. In particular, the diversity of emerging organizational forms in UK television is explored by presenting flexible specializations as a 'mode of production' which can manifest itself in a diversity of organizational models. As a result of such analysis, it is concluded that emergent forms of organization in television are not subject to any one particular categorization, and indeed that to search for a dominant production paradigm is counter-productive." (author's abstract, IAB-Doku)
Thesaurusschlagwörter television; media industry; production; organization; work organization; intercompany cooperation; Great Britain
Klassifikation Wirtschaftssektoren; Betriebswirtschaftslehre
Methode anwendungsorientiert
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1997
Seitenangabe S. 38-57
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 4 (1997) 1
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top