Weiterempfehlen

Bookmark and Share


New forms of employers' collective interest representation?

Gibt es neue Formen der kollektiven Interessenvertretung von Arbeitgebern?
[Zeitschriftenartikel]

Behrens, Martin

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-344601

Weitere Angaben:
Abstract "Der Aufsatz untersucht die Gründe und Motivationen von Arbeitgebern zur Gründung von Arbeitgeberverbänden sowie ihre Bereitschaft, diese mit ausreichenden Ressourcen und tarifpolitischer Handlungsfähigkeit auszustatten. Basierend auf der Analyse von vier Fällen neu gegründeter Arbeitgeberverbände werden mit der gewerkschaftlichen Gegenmacht, dem staatlichen Handeln und der Bereitstellung von Kollektivgütern drei Gründe für die Organisationsfähigkeit der Arbeitgeber vorgestellt, die sich in ihrer Wirksamkeit nicht gegenseitig ausschließen. Für die erfolgreiche Gründung eines Arbeitgeberverbandes kann jeder dieser drei Faktoren, ob nun für sich genommen oder in Kombinationen mit anderen, ausreichend sein. Die Analyse kommt auch zu dem Ergebnis, dass es keine Belege für eine klare Hierarchie in Bezug auf ihr Potential für eine Verbandsgründung gibt." (Autorenreferat)

"This paper examines the motivation of employers to form employers' associations. It also analyzes the willingness of employers to provide associations with sufficient resources and to empower them to negotiate collective agreements. In examining four cases of newly created employers' associations, the analysis finds that the three major explanations for employers' associability - union power, state action, collective goods - are far from mutually exclusive, as much of the existing literature claims. Any one of these three factors alone, or in combination, has the capacity to drive the creation of an association. There is no evidence that a hierarchy exists among these factors in terms of their potential to motivate the creation of a new employers' association." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter employer; representation of interests; employers' association; wage scale policy; capacity to act; organizational development; collective bargaining; nonmarket good; Federal Republic of Germany; Poland; international comparison; Europe; post-socialist country
Klassifikation Organisationssoziologie, Militärsoziologie; Einkommenspolitik, Lohnpolitik, Tarifpolitik, Vermögenspolitik
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 77-91
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 11 (2004) 1/2
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top