Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wissenschaftstransfer durch Emigration nach 1933

Science transfer as a result of emigration after 1933
[Zeitschriftenartikel]

Strauss, Herbert A.; Kröner, Hans-Peter; Soellner, Alfons; Fischer, Klaus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-34445

Weitere Angaben:
Abstract 'Die Vertreibung von Tausenden von Wissenschaftlern durch das Dritte Reich bedeutete für die Universitäten und Technischen Hochschulen in Deutschland den Verlust eines beträchtlichen Teils ihres wissenschaftlichen Personals. Die Auswanderung und die Neuverwurzelung in Ländern, in denen die Vertriebenen trotz vieler Widerstände Aufnahme fanden, waren Teil des tiefen Unglücks, das 1933 Haß und Brutalität über die Welt brachte. Die Emigrationsgeschichte und die Exilforschung arbeiten seit Jahrzehnten daran, die Grundlagen für ein Verständnis dieser vielschichtigen Vorgänge zu schaffen.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter physician; Third Reich; emigration (polit. or relig. reasons); historical development; natural scientist; political scientist; political science; transfer; science; scientist
Klassifikation sonstige Bereiche der angewandten Sozialwissenschaften; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1988
Seitenangabe S. 111-121
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 13 (1988) 1
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top