Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Governance-Strukturen und Führungsverhalten : Symptome von Entsolidarisierung in Deutschland und Österreich

Governance-structures and leadership behaviour : symptoms of decreased solidarity in Germany and Austria
[Zeitschriftenartikel]

Auer-Rizzi, Werner; Reber, Gerhard; Szabo, Erna

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-343731

Weitere Angaben:
Abstract "Ausgangspunkt der Überlegungen ist eine Interdependenz zwischen den institutionellen Vorkehrungen und der gelebten persönlichen Partizipation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern. Österreich und Deutschland entwickelten nach dem zweiten Weltkrieg eine Tradition konsensorientierter 'Governance' sowohl auf der Ebene des Gesamtwirtschaftssystems als auch auf der Ebene der Betriebe, die in Folge von Führungskräften in deren persönlichen Partizipationsentscheidungen gegenüber den Mitarbeitern verinnerlicht wurde. In der vorliegenden Langzeitstudie (1985-2005) wird unter Einsatz des Vroom/ Yetton-Führungsmodells (1973) der Frage nachgegangen, ob die in den letzten Jahren zu beobachtenden Symptome zunehmenden Egoismus auf der Ebene des Wirtschafts- und Gesellschaftssystems und des Topmanagements auch eine Auswirkung auf die persönliche Partizipation zwischen Führungskräften und ihren Mitarbeitern zeigen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass, obwohl das Führungsverhalten generell sehr stabil ist, in den letzten Jahren eine Tendenz zu mehr zeiteffizienten/ autokratischen Verhaltensweisen auf Kosten partizipativer Strategien und sozialer Kompetenz zu beobachten ist." (Autorenreferat)

"We assume a relationship between the institutional arrangements and the degree to which managers involve their subordinates in decision-making (personal participation). After the Second World War, Austria and Germany developed a tradition of participation and codetermination, both at the national/ system level and the corporate level, where the system level participatory structures are reflected in a preference of managers for participatory leadership styles. In recent years, however, there is indication that 'increased egoism' is taking place in society as well as in the economy. The longitudinal study presented in this article explores possible effects of this observed trend on management behaviour. We employed the Vroom/ Yetton (1973) leadership model to measure managerial effectiveness (task orientation and social competence) between 1985 and 2005. Our results suggest that although leadership behaviour is very stable in general, recent years show a shift towards more time-efficient and autocratic decision-making at the cost of participatory strategies and social competences." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter governance; management style; Federal Republic of Germany; Austria; labor relations; codetermination; executive; personnel management; enterprise; social change
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 231-251
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 12 (2005) 3
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top