Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Arbeiterbiographien : zur thematischen Relevanz der Arbeit in proletarischen Lebensgeschichten ; eine exemplarische Untersuchung im Rahmen der "biographischen Methode"

Workers' biographies : the thematic relevance of work in proletarian life histories ; an exemplary investigation in the framework of the "biographical method"
[Monographie]

Alheit, Peter; Dausien, Bettina

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-34322

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Bremen
Abstract Gegenstand der vorliegenden Untersuchung ist die subjektive Erfahrung der (Lohn-)Arbeit im Kontext lebensgeschichtlicher Erzählungen. Auf diese Weise wird die gegenwärtige Situation eines konkreten Individuums verstanden als Resultat des komplexen Prozesses sich wandelnder Arbeits- und Lebensverhältnisse und sich verändernder subjektiver Erfahrungen. Biographische Verläufe werden dabei in der von den Befragten selbst vorgenommenen Strukturierung analysiert, um aus der Binnenperspektive der Betroffenen induktiv eine Beschreibungsmethode zu entwickeln, die es ermöglicht, die Beziehung des Individuums zu seiner Arbeits- und Lebenssituation im lebensgeschichtlichen Prozeß zu rekonstruieren. Die Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. Im ersten werden theoretische Aspekte der Problembereiche Arbeit und Biographie diskutiert mit dem Ziel, einige exemplarische theoretische Fragestellungen und Orientierungen für die empirische Analyse zu entwickeln. Im zweiten Teil geht es um die empirische Untersuchung, bei der es sich um eine qualitative Analyse von narrativen biographischen Interviews mit Arbeitern und Arbeiterinnen handelt. Der Untersuchungsansatz und die Erhebung der Interviews werden beschrieben. Auswertung und Interpretation der Interviews erfolgen in vier Phasen: (1) Transkription; (2) thematische Grobstrukturierung und Begründung eines Interpretationsrahmens; (3) Analyse der biographischen Verlaufsstruktur; (4) thematische Analyse. Aufgrund der Untersuchung wird die Hypothese aufgestellt, im lebenszeitlichen Kontext einen Objektivitätsüberhang und im Prozeß spontaner Verarbeitung einen Subjektivitätsüberschuß anzunehmen.
Thesaurusschlagwörter worker; biographical method; time; narrative interview; everyday life; biography; life-span; personality; life career; lebenswelt; wage labor; industrial psychology; labor; qualitative interview
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Berufsforschung, Berufssoziologie
Methode empirisch; Grundlagenforschung; Theoriebildung
Freie Schlagwörter Biographieforschung; individuelle und gesellschaftliche Arbeit
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1985
Erscheinungsort Bremen
Seitenangabe 494 S.
Schriftenreihe Forschungsreihe des Forschungsschwerpunkts "Arbeit und Bildung", 2
ISBN 3-88722-101-X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top