Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Bestimmungsgründe der (Re-)Sektoralisierung der industriellen Beziehungen in der Europäischen Union

The determinants of (re-)sectoralization of industrial relations in the European Union
[Zeitschriftenartikel]

Bechter, Babara; Brandl, Bernd; Meardi, Guglielmo

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-343108

Weitere Angaben:
Abstract "Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, weshalb die industriellen Beziehungen in einigen Sektoren durch einen hohen Grad an transnationaler Homogenität charakterisiert sind, währenddessen andere Sektoren sich in ihren industriellen Beziehungen über Ländergrenzen hinweg stark unterscheiden. Basierend auf der Theorie einer Transformation der industriellen Beziehungen entlang veränderter Marktbedingungen wird in dieser Arbeit die Hypothese untersucht, dass das Ausmaß der sektoralen Internationalisierung transnational homogene sektorale Systeme der industriellen Beziehungen bedingt. Auf Grundlage einer empirischen Untersuchung von neun Sektoren in allen Mitgliedsländern der Europäischen Union kann diese Hypothese bestätigt werden. Die Ergebnisse der Arbeit erlauben die Schlussfolgerung, dass eine transnationale Konvergenz in den industriellen Beziehungen sektorspezifisch ist und dass Arbeiten im Bereich der ländervergleichenden industriellen Beziehungen verstärkt der sektoralen Ebene Beachtung schenken müssen." (Autorenreferat)

"The article addresses the research question of why in some sectors industrial relations display strong cross-national similarities across the European Union, while in other sectors they do not. In line with classic interpretations of the development of industrial relations systems, it tests the hypothesis that a sector's economic internationalisation leads to internationally more similar industrial relations, in comparison to sectors where product and labour markets are mainly national. An analysis of industrial relations characteristics in 9 sectors in all member states of the European Union confirms the hypothesis. The article concludes that transnational convergence in industrial relations is sector specific and therefore comparative industrial relations studies require a renewed focus on the sector level." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter EU; industrial relations; sectoral distribution; economic sector; internationalization; market; transnational relations; convergence; comparison
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode empirisch; empirisch-qualitativ; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 143-166
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 18 (2011) 3
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top