Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Unterscheiden sich Mitglieder von Betriebs- und Personalräten vom Rest der Belegschaften?

Do works- and staff council members differ from the rank and file?
[Zeitschriftenartikel]

Behrens, Martin

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-342988

Weitere Angaben:
Abstract "Der Beitrag kontrastiert zwei Gruppen von Beschäftigten deutscher Betriebe und Dienststellen. Auf der einen Seite solche Personen, die aktuell einem Betriebs- oder Personalrat angehören, oder diesem in der Vergangenheit einmal angehört haben. Auf der anderen Seite Beschäftigte ohne jegliche Erfahrung als Interessenvertreter. Die vorgenommene Analyse der Daten des Arbeitnehmer-MeinungsMonitor 2008 der Hans-Böckler-Stiftung zeigt zwar deutliche Unterschiede im Bereich der Gewerkschaftsmitgliedschaft, jedoch geringe oder keine Differenzen bei weiteren erwerbsbiographischen Merkmalen wie Alter, Bildung und Stellung im Beruf. Auch bei politischen Bewertungen und Einschätzungen im Bereich der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, Entwicklung des Sozialstaates und Bewertung der Mitbestimmung erwiesen sich die Unterschiede zwischen Interessenvertretern und der Vergleichsgruppe als recht gering." (Autorenreferat)

"This contribution compares two different groups of public and private sector employees: on the one hand employees who are currently members of a works or staff councilor who used to be members of such interest representation bodies in the past; and on the other hand, employees without any experience as members of such bodies. The analysis is based on data provided by the Arbeitnehmer-MeinungsMonitor 2008, a survey commissioned by the Hans-Boeckler-Foundation. It reveals some important differences in terms of union density among both groups of employees. However, the statistical analysis also found little or no difference in the case of important individual characteristics such as employees' age, school education, and position in the company's hierarchy. Only small differences could also be found when comparing employees' political judgements and opinions in the field of measures to Fight unemployment, the development of the welfare state and codetermination rights." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; works council; staff council; staff; employee; trade union; age; education; political attitude; opinion; representation of interests; biography; evaluation; unemployment; social welfare state; codetermination; large-scale enterprise; business size; socialization; differentiation
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Seitenangabe S. 303-26
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 16 (2009) 4
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top