Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Teilhabe im Spannungsverhältnis zwischen individuellen Ansprüchen und kollektiver Interessenvertretung

Social entitlements under the double requirement of individual participation and collective interest representation
[Zeitschriftenartikel]

Zimmermann, Bénédicte

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-342972

Weitere Angaben:
Abstract "Ziel des Beitrags ist es, das Paradigma von Teilhabe durch Beschäftigungsfähigkeit, das heute die vorrangige Grundlage von Sozialstaatlichkeit bildet, einer empirischen Überprüfung im Lichte des Ansatzes der Verwirklichungschancen im Anschluss an Amartya Sen zu unterziehen. Dabei steht der Begriff der beruflichen Entwicklung im Mittelpunkt, mit dem Betrieb als unverzichtbarem Mitspieler. Anhand einer empirischen Fallstudie werden zunächst die unterschiedlichen Formen von Partizipation untersucht, die eine Politik der Verwirklichungschancen im Unternehmen ermöglichen. In einem zweiten Schritt werden Spannungsverhältnisse zwischen diesen Partizipationsformen, insbesondere zwischen individueller und kollektiver Teilhabe unter den Gesichtspunkten von Verantwortung und Gerechtigkeitsprinzipien analysiert." (Autorenreferat)

"This article empirically assesses the paradigm of social entitlements based on employability, currently proposed as the new foundation of European welfare states, as opposed to the capability approach proposed by Amartya Sen. This paradigm makes professional development a central dimension and makes the enterprise a key player, as the place for the exercise and development of professional skills. The first step uses a case study to analyze the different forms of participation which are required for professional development based on capabilities at the workplace. The second step highlights, from the viewpoint of responsibility and principles of justice, the tensions that arise between individual and collective forms of participation when a company seeks to foster employees' capabilities." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter representation of interests; social participation; responsibility; collective behavior; employability; occupation; firm; justice
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Seitenangabe S. 432-453
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 19 (2012) 4
Heftthema Sozialpartnerschaft in der Krise - Bewährung oder Krise der Sozialpartnerschaft?
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top