Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Krankheitsbedingte Fehlzeiten älterer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im betrieblichen Kontext

Sickness-related periods of absence from work of elderly workers from a company context
[Zeitschriftenartikel]

Brussig, Martin; Ahlers, Elke

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-342819

Weitere Angaben:
Abstract "Arbeitsbedingungen einschließlich der Sozialbeziehungen im Betrieb beeinflussen die Häufigkeit und Länge der krankheitsbedingten Fehlzeiten. Gegenstand der folgenden Untersuchung sind die Ursachen der höheren Krankenstandsquoten von älteren Beschäftigten, und insbesondere, ob die beobachteten Arbeitsbedingungen den Krankenstand der Älteren stärker beeinflussen als den der Jüngeren, oder ob die Arbeitsbedingungen auf jüngere und ältere Mitarbeiter gleichermaßen wirken. Die Ergebnisse auf der Grundlage der WSI-Betriebs- und Personalrätebefragung zeigen erstens einen sehr starken Zusammenhang zwischen dem Krankenstand der Älteren und dem generellen Krankenstand im Betrieb und zweitens, dass der durchschnittlich höhere Krankenstand der älteren Mitarbeiter mit den Arbeitsbelastungen zusammen hängt: Ältere reagieren 'krankheitsanfälliger' auf (identische) Arbeitsbelastungen. Überdies zeigt sich eine erhebliche Heterogenität: Während in den meisten Betrieben (44,0 Prozent ) der Krankenstand der Älteren höher liegt als der durchschnittliche Krankenstand aller Mitarbeiter, ist er in einem beachtlichen Teil, nämlich in 38,5% niedriger; 17,5% berichteten kein Unterschiede." (Autorenreferat)

"The frequency and duration of sickness absences are influenced by working conditions and employment relations within the enterprise. This paper deals with the causes of agespecific sickness rates. In particular, we analyse whether working conditions influence absenteeism of older employees in a different way from absenteeism among Younger workers, or whether the influence of working conditions on absenteeism is the same for all age groups. Based on the WSI survey of Works councils, our results show (a) a strong correlation between the absenteeism at the firm level and the firm-specific sick ratio for older employees, and (b) a specific relationship between the sickness rates for older employees and working conditions, even when we control for the firm-specific sickness-rates: Older employees react more sensitively to demanding working conditions than younger employees. Furthermore, there is a wide variance of age-specific absenteeism. While in many firms absenteeism of older employees is higher than the average for all employees in die firm (44,0%) it is lower in more than a third of firms (38,5%), and in one out of six firms, there are no differences (17,5%)." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter elderly worker; work-related illness; sickness rate; absence from work; working conditions; workload; working atmosphere; work satisfaction; works council; health; occupational safety; prevention; Federal Republic of Germany
Klassifikation Arbeitsmarktforschung; Recht
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 357-378
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 14 (2007) 4
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top