Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Legitimationsprobleme im System industrieller Beziehungen : Krise oder Revitalisierung des sozialpartnerschaftlichen Geistes?

Legitimation problems in the German industrial relations system : crisis or revitalization of the "spirit of social partnership?"
[Zeitschriftenartikel]

Tullius, Knut; Wolf, Harald

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-342663

Weitere Angaben:
Abstract "Der Beitrag sucht nach Indizien für wachsende Legitimitionsprobleme im deutschen System der industriellen Beziehungen. Ausgangspunkt ist die Annahme, dass der 'sozialpartnerschaftliche Geist' bislang eine wichtige Legitimationsfunktion im System industrieller Beziehungen erfüllt hat. Mit Blick auf die betriebliche Arena der Arbeitsbeziehungen konzeptualisieren wir diesen "Geist" als Verknüpfung je spezifischer Integrations-, Entscheidungs- und Legitimationslogiken. Sozialpartnerschaft - so unsere These - wird als Leitwert dann problematisch, wenn die darauf gerichteten Motivationen und Interessenorientierungen der betrieblichen Akteure versiegen und/oder deren materielle und machtstrukturelle Grundlagen sich auflösen. Anzeichen für eine Krise des sozialpartnerschaftlichen Geistes sind einerseits nicht zu leugnen. Die Durchsicht vorliegender Studien zeigt, dass sich neue Leitbilder und Legitimationsmuster für das Wirtschafts- und Arbeitshandeln etabliert haben. Auch finden sich empirische Belege dafür, dass die Legitimationsprobleme überkommener Arrangements in der betrieblichen Arena der industriellen Beziehungen gewachsen sind. Andererseits gibt es Gegentendenzen und Beharrungskräfte, die sogar in und nach der 'Großen Rezession' so deutlich geworden sind, dass auch eine Revitalisierung der Sozialpartnerschaft möglich scheint." (Autorenreferat)

"This paper looks for evidence of growing problems of legitimation in the German system of industrial relations. Its starting point is the assumption that the 'spirit' of social partnership has fulfilled an important legitimizing function as a guiding value in the system of industrial relations. With regard to company level industrial relations we conceptualize this 'spirit' as a specific combination of three 'logics': integration, decision-making and legitimation. Social partnership as a guiding value, we hypothesize, becomes problematic, if the motivations and interest orientations of corporate actors involved dissolve and/or the material and structural foundations of the system deteriorate. On the one hand, signs of a crisis in the spirit of social partnership cannot be denied. A review of the literature indicates that new orientations and patterns of legitimation have been established in the economy and at the work place. Also, there is empirical evidence for growing problems of legitimation of the traditional arrangements of industrial relations. On the other hand, however, there are obvious counter-trends and forces of inertia even during and after the 'Great Recession' that also make a revitalization of social partnership possible." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter industrial relations; legitimation; social partnership; economic crisis; branch of industry; chemical industry; metal industry; Federal Republic of Germany
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Seitenangabe S. 367-386
Zeitschriftentitel Industrielle Beziehungen : Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 19 (2012) 4
Heftthema Sozialpartnerschaft in der Krise - Bewährung oder Krise der Sozialpartnerschaft?
ISSN 0943-2779
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top