Mehr von Streich, Bernd

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Information, Wissen, Planungsprozesse und Macht: die Wissensgesellschaft als Herausforderung an die Planungsethik

Information, Knowledge, Planning Processes and Power: The Knowledge Society as a Challenge to Planning Ethics
[Sammelwerksbeitrag]

Streich, Bernd

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-342001

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Durch den Wechsel von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft sind auch die ethischen Bezüge in der Raumplanung Veränderungen ausgesetzt. Machtverhältnisse verlagern sich mit dem Effekt, dass sich dies in gravierender Weise auch auf das Handeln in der Raumplanung auswirkt. Der Beitrag widmet sich deshalb der planungsethischen Herausforderung durch die Wissensgesellschaft und hier in erster Linie dem Umgang mit Information und Wissen im Zuge von Planungsprozessen. Im Anschluss an die Merkmale der Wissensgesellschaft und ihre Ausprägungen in der räumlichen Planung wird der Stand der internationalen Fachdiskussion dargelegt, vor allem mit Blick auf die entsprechenden Aktivitäten von internationalen Organisationen - von der UNESCO "infoethics"-Initiative bis hin zu entsprechenden Richtlinien der Europäischen Union mit ihren Konsequenzen für das nationale Recht. Ethiktypen und ihre Bedeutung für Planungsaktivitäten in der Wissensgesellschaft sind anschließend Gegenstand der Betrachtung. Aus planungsethischer Sicht wird dann die Nutzung digitaler Medien als Instrument der Information, Kommunikation und Partizipation beleuchtet. Abschließend wird die Frage der Machtausübung durch und mittels Planungsinformation noch einmal in expliziter Weise aufgegriffen, um einige Überlegungen darüber anzustellen, auf welche Weise eine ‚Domestizierung' von Machtausübung durch Wissen und Zugriff auf technische Wissensspeicher in der Raumplanung stattfinden könnte.
Thesaurusschlagwörter spatial planning; knowledge society; ethics; planning process; participation; information society; technology assessment; responsibility; information; power
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Philosophie, Theologie
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Ethik in der Raumplanung: Zugänge und Reflexionen
Herausgeber Lendi, Martin; Hübler, Karl-Hermann
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 31-49
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 221
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-050-1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top