Mehr von Hohorst, Gerd

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Nationale und regionale Konjunkturen: Probleme der Aggregation

National and Regional Economic Activities: Problems of Aggregation
[Sammelwerksbeitrag]

Hohorst, Gerd

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-340224

Weitere Angaben:
Abstract "Diese Studie ist ein erster Versuch, mit Hilfe eines interregionalen Vergleichs der Entwicklungen der preußischen Provinzen Ostpreußen und Rheinland die Hypothese eines Agrarzyklus sui generis zu überprüfen. Ausgangspunkt war dabei die Frage, ob die gesamtwirtschaftliche Zyklizität durch Aggregationsartefakte verzerrt ist und so die Interpretation in die Irre leitet. Das Ergebnis war zunächst, dass eine Aggregation (unter bestimmten Bedingungen) vermutlich keine Artefakte erzeugt. Zugleich legen die Indizien aber eine etwas befremdlich anmutende Interpretation der Relationen zwischen landwirtschaftlicher und gewerblicher Zyklizität nahe: Der Agrarsektor, dessen relative Schrumpfung als Zeichen wirtschaftlicher Entwicklung gut, war hinsichtlich der Konjunkturen Vorreiter der Modernisierung, da er als erster Sektor die Basis für den systematisch zu erklärenden Teil der Zyklizität, das Marktverhalten, entwickelte. So wäre ein etwa diagnostizierbarer Dualismus, der im Verlauf der Entwicklung wieder verschwindet, nicht aus der relativen Schrumpfung des Agrarsektors, sondern daraus zu erklären, dass der gewerbliche Sektor zusammen mit der Ausdehnung seiner Märkte das von der Landwirtschaft hervorgebrachte moderne Marktverhalten übernimmt. Nebenergebnis der Studie sind Schätzungen von Zeitreihen des Pro-Kopf-Einkommens der preußischen Provinzen 1821-1883." (Autorenreferat)

"This paper is a first attempt to investigate the hypothesis of an agrarian cycle sul generis by using an interregional comparison of the development in the two Prussian provinces of East Prussia and Rhineland. The starting point was the question whether macroeconomic cycles are no more than artifacts of aggregation and thus misleading. The results show that (under certain circumstances) aggregation probably does not introduce distortion. At the same time, the indices suggest an Interpretation of the relations between agrarian cycles and industrial cycles which is a bit surprising: the agrarian sector, whose decrease in size is considered to be a sign of economic development, was nevertheless the leader in modernisation - at least as far as the cyclical movements are concerned - since this sector was the first to develop a market behavior, which was the basis for those cyclical developments which can be systematically explained. Thus an identifiable dualism, which disappeared in the process of development, can not be explained by means of a relative shrinking of the agrarian sector, but rather through the fact that the industrial sector (together with the extension of its markets) also adopted the market behavior first developed in the agrarian sector. Another product of this study are time series estimations of the development of per capita income in the Prussian provinces 1821-1883." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter economic development (on national level); economic trend; business cycle; regional comparison; East Prussia; Rhenish Prussia; Germany; nineteenth century; agriculture; agricultural production; income
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Freie Schlagwörter Marktphänomen; Agrarsektor; Preisindex
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Historische Konjunkturforschung
Herausgeber Schröder, Wilhelm H.; Spree, Reinhard
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1980
Verlag Klett-Cotta
Erscheinungsort Stuttgart
Seitenangabe S. 234-254
Schriftenreihe Historisch-Sozialwissenschaftliche Forschungen : quantitative sozialwissenschaftliche Analysen von historischen und prozeß-produzierten Daten, 11
ISSN 0173-2153
ISBN 3-12-911110-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top