Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Stalemate in Technology, 1925-1935: The Interplay of Stagnation and Innovation

Das technologische Patt, 1925-1935: der Zusammenhang von Stagnation und Innovation
[Sammelwerksbeitrag]

Mensch, Gerhard; Schnopp, Reinhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-340157

Weitere Angaben:
Abstract "This paper attempts to explain the coming and going of the Great Depression purely in real-economic terms by exhibiting some long-run regularities in the evolutionary interplay between innovation and Stagnation. This interplay seems to go through long-range cycles of structural change. According to our propositions, Stagnation is the result of imbalanced technological change: for too many years there were too many rationalizing (R) innovations and too few expansionary (E) innovations. As the E/R ratio becomes too low, the socio-economic system becomes structurally unstable (crisis) and structurally ready (recovery) for a new spurt of basic innovations and a good many expansionary changes." (author's abstract)

"Diese Studie versucht, das Kommen und Gehen der 'Großen Depression' auf realökonomische Weise zu erklären, und zwar durch die Darlegung langfristiger Regelmäßigkeiten in der Wechselwirkung zwischen Innovation und Stagnation. Diese Wechselwirkung scheint langfristigen Zyklen strukturellen Wandels zu unterhegen. Nach unserer Sicht, die schon in Ricardos Essay 'On Machinery' zu finden ist, ist Stagnation das Ergebnis eines Ungleichgewichts zwischen Arten des technologischen Wandels. Zu lange Jahre hat es zu viele rationalisierend wirkende (R) und zu wenig expansiv wirkende (E) Innovationen gegeben. Wenn das Verhältnis von E/R zu niedrig wird, führt dies zur Destabilisierung der sozioökonomischen Struktur (Krisenneigung). Die Wirtschaft wird in dieser Stagnationsphase aber auch strukturell bereit für expansiv wirkende Basisinnovationen, die mit großen technischen und organisatorischen Veränderungen einhergehen. So lassen sich die Stagnation in den zwanziger Jahren und der Schub von Basisinnovationen in den dreißiger Jahren auf einen Nenner bringen." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter economic development (on national level); Great Depression; innovation; stagnation; structural change; technological change; business cycle; investment; consumption
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Volkswirtschaftstheorie
Freie Schlagwörter Great Depression
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Historische Konjunkturforschung
Herausgeber Schröder, Wilhelm H.; Spree, Reinhard
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1980
Verlag Klett-Cotta
Erscheinungsort Stuttgart
Seitenangabe S. 60-74
Schriftenreihe Historisch-Sozialwissenschaftliche Forschungen : quantitative sozialwissenschaftliche Analysen von historischen und prozeß-produzierten Daten, 11
ISSN 0173-2153
ISBN 3-12-911110-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top