Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Demographischer Wandel, unternehmerische Standortentscheidungen und regionale Disparitäten der Standortentwicklung

Demographic change, entrepreneurial decisions on where to locate and regional disparities in the development of business locations
[Sammelwerksbeitrag]

Rosenfeld, Martin T. W.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-338963

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Der Beitrag untersucht die Auswirkungen des demographischen Wandels für die Standortentscheidung von Unternehmen und für die wirtschaftliche Entwicklung einzelner Standorte und Regionen. Mit theoretischen Überlegungen wird gezeigt, dass gleichartige Tendenzen der demographischen Entwicklung infolge von unterschiedlichen Ausgangsbedingungen räumlich-selektive Wirkungen haben, so dass es (auch ohne Wanderungen) zu einer Verschlechterung der Position der ländlich-peripheren Regionen kommt. Empirische Daten zur derzeitigen regionalen Konzentration von Branchen, die auf den demographischen Wandel positiv oder negativ reagieren, deuten darauf hin, dass es zu einer stärkeren räumlichen Polarisierung zugunsten der städtischen Ballungszentren und der Regionen im Süden Deutschlands kommen wird. Die Ergebnisse sprechen für eine Konzentration regionalpolitischer Bemühungen auf ökonomische Entwicklungskerne innerhalb der ländlich-peripheren Räume und gegen die bisherige flächendeckende Förderung.

This article examines the implications of demographic change for the decisions taken by business with regard to where to locate, and for the economic development of individual locations and regions. With theoretical underpinning, the author shows that where there are differences in the baseline conditions, comparable trends in demographic development may have spatially selective effects, which (even without migration) may lead to a deterioration of the position of peripheral/rural regions. Empirical data on the current regional concentration of business sectors which are reacting either positively or negatively to demographic change point to greater spatial polarisation in favour of major urban centres and the regions of southern Germany. The results support the case for concentrating regional-policy support on centres of economic development within rural/peripheral regions over the current preference for blanket coverage.
Thesaurusschlagwörter enterprise; location; population development; location factors; economic development (on national level); regional policy; regional difference; Federal Republic of Germany; location research
Klassifikation Bevölkerung; Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Demographische Trends in Deutschland : Folgen für Städte und Regionen
Herausgeber Gans, Paul; Schmitz-Veltin, Ansgar
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 65-83
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 226
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-055-6
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top