Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The Mekong River Commission: Does It Work, and How Does the Mekong Basin’s Geography Influence Its Effectiveness?

Die Mekong River Commission: Funktioniert sie und wie beeinflusst die Geografie des Mekong-Beckens ihre Effektivität?
[Zeitschriftenartikel]

Backer Bruzelius, Ellen

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-336276

Weitere Angaben:
Abstract This article assesses the effectiveness of the Mekong River Commission, its impact on the policies of its members, Thailand, Lao PDR, Cambodia and Viet Nam, and their engagement with the Commission. It also seeks to account for China’s influence on their cooperation, as China, the strongest upstream riparian state, is not a member of this cooperation scheme for the Mekong River basin. This is achieved using a model for explaining regime effectiveness which rests on the two main variables of problem malignancy and problem-solving capacity. Furthermore, the level of engagement of the riparians is accounted for by mainly two geographical variables: position on the river (upstream/downstream), and size of fraction of territory within the basin.

Der vorliegende Beitrag untersucht die Effektivität der Mekong River Commission (MRC), ihre Auswirkung auf die Politik der Mitgliedsstaaten Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam sowie das Engagement dieser Länder in der Kommission. Darüber hinaus wird der Einfluss des mächtigen Anrainerstaates Chinas, das zwar kein Mitglied ist, jedoch Beobachterstatus hat, analysiert. Um die Effektivität der MRC zu messen, wird ein Modell aus der Regimetheorie herangezogen, das auf den Variablen Malignität und Problemlösungskapazität basiert. Das Hauptargument der Studie lautet, dass das Engagement der Anrainerstaaten in der Mekong River Commission primär durch zwei geografische Bestimmungsfaktoren erklärt werden kann: erstens durch die Lage der Länder (stromaufwärts, stromabwärts), zweitens durch den Umfang ihres Territoriums im Mekong-Becken.
Thesaurusschlagwörter Thailand; Laos; Cambodia; Vietnam; China; geopolitics; river; board; sustainable development; geographical factors; evaluation; effectiveness
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 31-55
Zeitschriftentitel Südostasien aktuell : journal of current Southeast Asian affairs, 26 (2007) 4
ISSN 0722-8821
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top