Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"Heimatkisten" - ein kommunikativ-assoziativer Zugang zum kulturellen Erbe in der suburbanen Kulturlandschaft westlich von Köln

"Homeland boxes" - a communicative associative approach to the cultural heritage of the suburban cultural landscape west of Cologne
[Sammelwerksbeitrag]

Kleefeld, Klaus-Dieter; Schenk, Winfried

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-336171

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften; Leibniz-Institut für Länderkunde e.V. (IfL); Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.; Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V. (IRS)
Abstract Für die Ermittlung und Bestimmung von kulturlandschaftlichen Werten im suburbanen Raum liegen bei den administrativ zuständigen Fachbehörden wie Bau- und Bodendenkmalpflege sowie den Landschaftsschutzbehörden wenig Erfahrungen vor. Dies war Anlass, im Rahmen der "Integrierten interkommunalen Raumanalyse - IIRA" im suburbanen Umfeld Kölns neue Wege der ergebnisoffenen kulturellen Wertbestimmung unter Einbeziehung der Bevölkerung zu versuchen. Um einen Impuls dazu zu geben, wurden in einem studentischen Seminar des Geographischen Institutes der Universität Bonn von den Studierenden sog. "Heimatkisten" mit raumbezogenen symbolhaften Gegenständen gefüllt. Der Heimatbegriff bietet sich für die umgangssprachliche Ebene an, um die kulturelle Codierung der Wohn- und Arbeitsregion durch diese Gegenstände zu entdecken. Diese "Heimatkisten" bilden den Kern einer Wanderausstellung, in der Bewohner dieser Region ausdrücklich zum Mitmachen aufgefordert werden. Sie sollen ebenso "Heimatkisten" befüllen und dies in einer ausgelegten Kladde erläutern. Als erstes Ergebnis dieses Zuganges kann festgehalten werden, dass auf diesem Wege auch in einer vermeintlich nivellierten Landschaft sich mithilfe von Symbolen die kulturelle Zeugnishaftigkeit räumlicher Strukturen in überraschender Deutlichkeit erschließen lässt.

There is little experience of investigating and assigning cultural landscape values in suburban space among those administratively responsible, such as the archaeological and monument conservation and the landscape preservation authorities. This fact provided the incentive to seek new ways of carrying out an open-ended assignment of cultural values in the suburban surroundings of Cologne. The “Integrated Inter-municipal Spatial Analysis” (IIRA) provided a framework within which local residents could be involved. A starting point was provided by a seminar at the Geographical Institute of Bonn University where students filled so-called “homeland boxes” with symbolic objects that were related to the space in question. The use of the term “homeland” (“Heimat”) operates at the level of everyday language so as to uncover through these objects the cultural coding of the region as a place to live and work. These “homeland boxes” form the heart of a travelling exhibition. Residents of the region are called upon to join in and fill their own “homeland boxes” and then to explain them in the notebook provided. Early results of this process show that this indirect method using symbols can reveal the ways in which spatial structures bear cultural witness at a surprising level of detail, even in an apparently uniform landscape
Thesaurusschlagwörter cultural landscape; suburbanization; North Rhine-Westphalia; Federal Republic of Germany; cultural heritage; monument protection; landscape protection; cultural identity; regional identity; native country; symbol; spatial planning
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Suburbane Räume als Kulturlandschaften
Herausgeber Schenk, Winfried; Kühn, Manfred; Leibenath, Markus; Tzschaschel, Sabine
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 286-302
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 236
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-065-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top