Mehr von Hesse, Markus

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Suburbaner Raum - Annäherungen an Gegenstand, Inhalte und Bedeutungszuweisungen

Suburban space - approaches to object, content and assignment of meaning
[Sammelwerksbeitrag]

Hesse, Markus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-336075

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften; Leibniz-Institut für Länderkunde e.V. (IfL); Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.; Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V. (IRS)
Abstract Der Beitrag behandelt den Begriff des suburbanen Raums aus einer epistemologischen Perspektive. Gefragt wird, wie dieser Begriff definiert wird und welche verschiedenen Bedeutungszuschreibungen mit Blick auf diesen Gegenstand im raumbezogenen Kontext vorgenommen werden. Im Gegensatz zu den thematisch eng geführten und normativ eher einseitigen, pauschalen Begriffsverwendungen des "Suburbanen", wie sie auch in Raumforschung und -planung verbreitet sind, wird hier einem differenzierten, eher pluralistischen Verständnis gefolgt. Dazu werden unterschiedliche analytische Kategorien genutzt, hinter denen sich jeweils verschiedene Dimensionen des Themas verbergen; daraus ergeben sich zudem Hinweise auf Definitions- und Abgrenzungsprobleme sowie die teilweise konstruierte Natur des Begriffs des suburbanen Raums. Ziel des Beitrags ist es, mit einer komprimierten, tendenziell enzyklopädischen Darstellung eine Grundlage für die weitere Diskussion dieses Begriffs aus kulturlandschaftlicher Perspektive zu legen. Der Vorteil einer solchen Perspektive könnte sein, den Begriff des "suburbanen Raums" auf eine Weise zu öffnen, wie sie sich in den zwei letzten Dekaden bereits im angelsächsischen Diskurs durchgesetzt hat.

The paper deals with the term suburban space from an epistemological perspective. The way in which the term is defined and the various meanings assigned to the object in the spatial context are discussed. The approach taken is differentiated and pluralistic, and contrasts to the narrowly focused and normative, rather one-sided and generalised use of the term "suburban" that is common in spatial research and planning. Various analytical categories are used, each of which represents a different dimension of the topic. Problems of definition, delimitation and the partially constructed nature of the term suburban space manifest themselves. The aim is to produce a compact, rather encyclopaedic representation and thus provide a basis for further discussion of the term from a cultural landscape perspective. The advantage of such an approach is that it may open up the term "suburban space", as has been seen in the last two decades in the Anglo-Saxon discourse.
Thesaurusschlagwörter urban area; suburbanization; concept; spatial planning; cultural landscape; urban development; urban research; urban planning; Federal Republic of Germany
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Siedlungssoziologie, Stadtsoziologie
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Suburbane Räume als Kulturlandschaften
Herausgeber Schenk, Winfried; Kühn, Manfred; Leibenath, Markus; Tzschaschel, Sabine
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 13-24
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 236
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-065-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top