Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Arbeitslosen, der Staat und die Option der Abwanderung : zur Neubestimmung von Solidarität im "Neuen Westen" Europas aus der Sicht Jugendlicher

Unemployed persons, the state and the option of out-migration : redetermination of solidarity in the "new west" of Europe in the opinion of adolescents
[Zeitschriftenartikel]

Reiter, Herwig

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-335404

Weitere Angaben:
Abstract Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses steht die Frage, wie sich das gesellschaftlich neue Problem der Arbeitslosigkeit in der Perspektive Jugendlicher im postsowjetischen Litauen konstituiert. Die empirische Grundlage dafür bildet eine qualitativ-explorative Studie zur Bedeutung von Arbeit und Arbeitslosigkeit im Postkommunismus, in deren Rahmen problemzentrierte Interviews mit 30 männlichen und weiblichen Jugendlichen im Alter von 15 bis 24 Jahren in linearen und nichtlinearen Übergängen in die Arbeitswelt geführt wurden. Der Begriff der "nachholenden Modernisierung" im Sinne einer Angleichung an westliche Standards marktdemokratischer (Wohlfahrts-)Staatlichkeit stellt das zentrale Instrument des theoretischen Konzepts der Untersuchung dar. Es wird das Dreieck der (Nicht-) Solidarität und der zentralen Rolle von Staatlichkeit im Prozess der Profilierung sozialer Gruppen angezeigt. Obwohl sich die exakten Zusammenhänge zwischen öffentlichem und privatem Handeln gegenüber Arbeitslosen nicht durch eine qualitativ-explorative Studie bestimmen lassen, scheint der Zusammenhang selbst kaum in Frage zu stehen. (ICF2)
Thesaurusschlagwörter Lithuania; post-socialist country; post-communist society; USSR successor state; unemployed person; unemployment; adolescent; national state; government function; solidarity; professional experience; typology; ethnic relations; refusal to work; Goffman, E.; explanation; Baltic States
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; soziale Probleme
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Seitenangabe S. 32-56
Zeitschriftentitel BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen, 22 (2009) 1
ISSN 0933-5315
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top