Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kulturlandschaften in den Niederlanden - Erhaltung durch nachhaltige Entwicklung in der Raumordnung

Cultural landscapes in the Netherlands: conservation through sustainable development in spatial planning
[Sammelwerksbeitrag]

Bloemers, J. Hans F.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-333319

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften; Leibniz-Institut für Länderkunde e.V. (IfL); Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.; Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V. (IRS)
Abstract Dieser Beitrag behandelt die Strategie zur Erhaltung der archäologisch-historischen Landschaften in den Niederlanden durch nachhaltige Entwicklung im Rahmen der Raumordnung. Dazu werden seit 1999 ein mehr anwendungsorientiertes Belvedere-Programm und ein mehr wissenschaftlich ausgerichtetes BBO-Programm durchgeführt. Zentrale Konzepte, die sich mit den Kernbegriffen Dynamik und Qualität aus der Raumordnung verbinden lassen, sind "Erhaltung durch Entwicklung" und "Biographie der Landschaft". Methodisch ist die Region die räumliche Ebene, auf der Forschung, Strategie und Anwendung durch "Denken und Handeln" wie in einem empirischen Zyklus miteinander verbunden werden. Die Aktivitäten beider Programme werden allgemein beschrieben. Sie beabsichtigen, das Ziel der Erhaltung durch Entwicklung durch die Bildung einer "community of practice" zu erreichen. Der Begriff Nachhaltigkeit wird erläutert und in materielle, konzeptuelle, methodische und disziplinäre Nachhaltigkeit differenziert.

This paper discusses the strategy in place in the Netherlands for protecting landscapes of archaeological and historical interest by promoting sustainable development in spatial planning. This approach has been supported since 1999 by two programmes: the applicationoriented Belvedere programme, and the more scientifically oriented BBO programme . Its key concepts, which are wholly compatible with the core tenets of spatial planning - dynamics and quality, are “conservation through development” and “landscape biography”. With regard to methodology, the region is the spatial level at which research, strategy and application are linked together through “thought and action” in a kind of empirical cycle. The activities associated with both programmes are described in general terms. Their purpose is to achieve the goal of “conservation through development” by establishing a “community of practice”. In explaining the concept of sustainability, the author distinguishes between material, conceptual, methodological and disciplinary sustainability.
Thesaurusschlagwörter cultural landscape; Netherlands; zoning; sustainable development; landscape management; spatial planning; cultural identity
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Kulturlandschaften als Herausforderung für die Raumplanung : Verständnisse - Erfahrungen - Perspektiven
Herausgeber Matthiesen, Ulf; Danielzyk, Rainer; Heiland, Stefan; Tzschaschel, Sabine
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 253-273
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 228
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-057-0
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top