Mehr von Kühn, Manfred

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Potsdamer Kulturlandschaft - Ansätze und Probleme regionaler Planung

The Potsdam cultural landscape: approaches and problems in regional planning
[Sammelwerksbeitrag]

Kühn, Manfred

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-332946

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften; Leibniz-Institut für Länderkunde e.V. (IfL); Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.; Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V. (IRS)
Abstract Die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgewiesenen Potsdamer Schlösser und Parks bilden den Kern einer historischen Kulturlandschaft, die durch das Zusammenspiel von Städtebau, Architektur und Landschaftsgestaltung als international bedeutsames Gesamtkunstwerk gilt. Der denkmalpflegerische Schutz der Potsdamer Kulturlandschaft begrenzt sich dabei auf die Flächen der historischen Parks und ihre direkte Umgebung. Als kulturhistorische Einheit greift die Potsdamer Kulturlandschaft jedoch weit über die Grenzen der Stadt Potsdam hinaus und weist eine regionale Dimension auf. Im Hinblick auf regionale Schutz- und Entwicklungskonzepte der Potsdamer Kulturlandschaft sind die formellen Planwerke der Landesund Regionalplanung bisher eher von marginaler Bedeutung. Dagegen stellen das Gemeindeforum Havelseen und der Regionalpark Potsdamer Havelseen informelle, projektorientierte Ansätze dar, deren Zukunft allerdings nicht gesichert erscheint. Vorgeschlagen wird die Institutionalisierung einer regionalen Entwicklungsgesellschaft bzw. -agentur zur Entwicklung der Potsdamer Kulturlandschaft.

The Potsdam cultural landscape: Approaches and problems in regional planning The castles and parks in Potsdam which have been designated by UNESCO as a World Heritage Site form the core of the historic cultural landscape, which with its interplay of urban design, architecture and landscape design is widely regarded as collectively constituting a work of art of international significance. The protection afforded to Potsdam’s cultural landscape within the framework of preserving historic monuments is limited to the area within the historic park and its immediate surroundings. However, the impact of Potsdam’s cultural landscape as an expression of cultural history is felt well beyond the boundaries of the city of Potsdam. Its significance also has a regional dimension. As far as regional strategies for protecting and developing Potsdam’s cultural landscape are concerned, the formal planning instruments employed within state-level and regional planning have to date been at best of marginal importance. By contrast, the municipal forum representing the Havel Lakes and the Potsdam Havel Lakes Regional Park are examples of informal, project-based approaches, the future of which is, however, by no means certain. The author proposes the creation of a regional development company.
Thesaurusschlagwörter cultural landscape; regional planning; cultural heritage; monument protection; regional development; state planning; Brandenburg; Federal Republic of Germany
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Kulturlandschaften als Herausforderung für die Raumplanung : Verständnisse - Erfahrungen - Perspektiven
Herausgeber Matthiesen, Ulf; Danielzyk, Rainer; Heiland, Stefan; Tzschaschel, Sabine
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 137-149
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 228
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-057-0
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top