Mehr von Matthiesen, Ulf

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zur Kultur "gewachsener Kulturlandschaften" - Konzeptions- und Verfahrensvorschläge für eine systematischere Berücksichtigung kultureller Landschaftskodierungen bei der planungsbezogenen Kulturlandschaftsanalyse

On the culture of "evolved cultural landscapes" - proposals on concepts and procedures towards the more systematic consideration of encodings of cultural landscapes in planning-related analyses of cultural landscapes
[Sammelwerksbeitrag]

Matthiesen, Ulf

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-332603

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften; Leibniz-Institut für Länderkunde e.V. (IfL); Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung e.V. (IRS); Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.
Abstract In vier Schritten entwickelt dieser Beitrag eine entwicklungsoffenere "sozialkonstruktivistische" Kulturkonzeption, um dem weiter zunehmenden Gewicht von kulturellen Kodierungsprozessen bei der Bewertung und Inwertsetzung von Kulturlandschaften besser zu entsprechen. Leitende These dieses kritisch-proaktiven Beitrags ist es, dass sich damit sowohl alte ("gewachsene") wie neuere ("hybride") Formen von Kulturlandschaftsentwicklungen strukturell adäquater analysieren und für die planerische Implementation vorbereiten lassen - zwischen den Polen von Elementen und Gestalten. Nicht zuletzt kann die essentialisierende Traditionssemantik der deutschen Raumordnung auf diese Weise anschlussfähiger werden an internationale, insbesondere europäische Diskurse zu "cultural landscapes" etc.

On the culture of “evolved cultural landscapes”: proposals on concepts and procedures towards the more systematic consideration of encodings of cultural landscapes in planning-related analyses of cultural landscapes In four steps, this paper develops a more development-friendly, “social-constructivist” concept of culture which is considered to be better able to cope with the increasing importance which continues to be attached to processes of cultural encoding in the assessment and valuation of cultural landscapes. The principal thesis of this critical and proactive contribution is that such an approach makes it possible for both old (“evolved”) and new (“hybrid”) types of development displayed by cultural landscapes to be analysed in a manner which is more appropriate in structural terms, and to be prepared for implementation within the planning process - ie, between the poles of elements and gestalts. Not least of all, this renders the traditional essentialising semantics of German spatial planning more amenable to inclusion within international - and, in particular, European - discourses on “cultural landscapes”, etc.
Thesaurusschlagwörter cultural landscape; evaluation; spatial planning; development strategy; zoning; Federal Republic of Germany
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Kulturlandschaften als Herausforderung für die Raumplanung : Verständnisse - Erfahrungen - Perspektiven
Herausgeber Matthiesen, Ulf; Danielzyk, Rainer; Heiland, Stefan; Tzschaschel, Sabine
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 71-80
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 228
ISSN 0935-0780
ISBN 978-3-88838-057-0
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top