Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Collective contracts, wages and wage dispersion in a multi-level model

Tarifverträge, Löhne und Lohnverteilung in einem mehrstufigen Modell
[Arbeitspapier]

Stephan, Gesine; Gerlach, Knut

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/31869

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)
Abstract "The authors use German linked employer-employee data for the years 1990, 1995 and 2001 to analyze, which dimensions of wage setting differ across three wage-setting regimes: Establishments applying sectoral collective contracts, establishments with firm-level contracts and uncovered establishments. The empirical analysis is restricted to workers without supervisory functions in larger manufacturing firms and shows that for this group of workers base wages are higher in firms applying collective contracts, while returns to human capital and the gender wage gap are reduced. Moreover, during the nineties these effects have become stronger." (author's abstract)

Auf der Basis von Linked-Employer-Employee-Daten aus Deutschland für die Jahre 1990, 1995 und 2001 wird analysiert, in welchem Ausmaß die Festlegung von Löhnen in drei Systemen differiert: Betriebe, die wirtschaftszweigspezifische Tarifverträge anwenden, Betriebe mit Verträgen auf betrieblicher Ebene und Betriebe ohne tarifvertragliche Regelungen. Die empirische Analyse bezieht sich auf Arbeiter ohne Leitungsfunktionen in größeren Produktionsbetrieben. Es wird gezeigt, dass für diese Gruppe die Basislöhne in Firmen, die Tarifverträge anwenden, höher sind, während Humankapitalerträge und geschlechterspezifische Lohndifferenzen geringer sind. Zudem haben diese Effekte in den neunziger Jahren zugenommen. (IAB)
Thesaurusschlagwörter collective agreement; wage; structure; wage determination; industrywide collective bargaining agreement; company collective agreement; union rate; wage level; gender-specific factors; Federal Republic of Germany
Klassifikation Einkommenspolitik, Lohnpolitik, Tarifpolitik, Vermögenspolitik
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2004
Erscheinungsort Nürnberg
Seitenangabe 21 S.
Schriftenreihe IAB Discussion Paper: Beiträge zum wissenschaftlichen Dialog aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 6/2004
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top