Mehr von Borscheid, Peter

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Arbeitskräftepotential, Wanderung und Wohlstandsgefälle

Labour potential, migration and regional disparities in the standard of living
[Konferenzbeitrag]

Borscheid, Peter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-327697

Weitere Angaben:
Abstract Die Diskussion über Ursachen und Tendenzen nationaler Entwicklungsgefälle scheint gegenwärtig zu stagnieren. Um die Vagheit der Thesen und Ergebnisse zu überwinden, versucht der Verfasser wichtige Aspekte der Gesamtproblematik mit Hilfe einer Mikrostudie zu erhellen. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die unselbständigen Textilarbeiter in zwei unterschiedlich strukturierten Industriegemeinden Württembergs. Die Einzelanalysen erstrecken sich dabei auf die Jahre 1810 bis 1914. Um das Wohlstandsgefälle zu messen, verwendet der Beitrag den Indikator Besitz. Zwischen den beiden Industrieorten zeigen sich signifikante Unterschiede hinsichtlich des Durchschnittsbesitzes der Arbeiterfamilien. In bezug auf mögliche Erklärungen des Wohlstandsgefälles werden vier Thesen formuliert und im einzelnen erörtert. Wichtige Erklärungsgrößen für die regionalen Unterschiede sind: Agglomerationsvorteile (Bedeutung des städtischen Arbeitskräftepotentials), Einstellungen zur Industrie, frühe Industrialisierung als Bedingung für die spätere Ansiedlung von Wachstumsindustrien, Binnenwanderung. Der dem Beitrag beigefügte Kommentar (Gerd Hohorst) setzt sich kritisch mit dem verwandten Forschungsansatz auseinander, betont aber die Bedeutung der versuchten Verbindung von qualitativer und quantitativer Argumentation. (JL)
Thesaurusschlagwörter industrial settlement; economic development (on national level); regional planning; indicator; regional difference; nineteenth century; Baden-Württemberg; Germany; industrialization; ownership structure; prosperity; internal migration
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Raumplanung und Regionalforschung
Methode deskriptive Studie; empirisch
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Industrialisierung und Raum : Studien zur regionalen Differenzierung im Deutschland des 19. Jahrhunderts
Herausgeber Fremdling, Rainer; Tilly, Richard H.
Konferenz Tagung "Integration versus regionale Differenzierung im 19.Jahrhundert". Münster, 1978
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1979
Verlag Klett-Cotta
Erscheinungsort Stuttgart
Seitenangabe S. 230-250
Schriftenreihe Historisch-Sozialwissenschaftliche Forschungen : quantitative sozialwissenschaftliche Analysen von historischen und prozeß-produzierten Daten, 7
ISBN 3-12-911070-4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top