Mehr von Meyer, Katrin

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Rezension: Christoph Schickhardt: Kinderethik: Der moralische Status und die Rechte der Kinder

[Rezension]

Meyer, Katrin

Rezensiertes Werk: Schickhardt, Christoph: Kinderethik: Der moralische Status und die Rechte der Kinder. Münster: Mentis Verl., 2012. 978-3-89785-789-6
Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-327606

Weitere Angaben:
Abstract Christoph Schickhardt wirft in seiner Dissertation „Kinderethik: Der moralische Status und die Rechte der Kinder“ Fragen über die Stellung von Kindern in der Gesellschaft und das Verhältnis zwischen Eltern, Kind und Staat auf, die bisher in der moralphilosophischen Forschung weitgehend unbeachtet geblieben sind. Dabei können die neun inhaltlichen Kapitel des Buches grob in drei Abschnitte eingeteilt werden, von denen der erste das Thema der Kinderethik von einem rechts-philosophischen Ansatz betrachtet und der zweite im Besonderen auf den moralischen Status der Kinder und den Begriff des ‚Kindeswohls‘ eingeht. Eine Analyse des Paternalismus und der Beziehung zwischen Eltern, Kind und Staat sowie die Anwendung der theoretischen Überlegungen auf drei Fallbeispiele beenden die kinderethische Abhandlung.
Thesaurusschlagwörter children's rights; ethics; child; social status; morality; child well-being; paternalism
Klassifikation Recht; Philosophie, Theologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Seitenangabe S. 75-76
Zeitschriftentitel Journal für Generationengerechtigkeit, 12 (2012) 2
ISSN 1617-1799
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht-kommerz.
top