Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vom Spiel mit dem Grotesken

From vagaries with the grotesque
[Zeitschriftenartikel]

Kobbé, Ulrich

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-325983

Weitere Angaben:
Abstract "Der Beitrag kommentiert die 1565 als Songes drolatiques de Pantagruel erschienenen und fälschlich Rabelais zugeschriebene grotesken Holzschnitte. Die karnevalesken Kreaturen erscheinen ob ihrer konvulsiv-monströsen Gestalt(ung) als Antidot idealisiert-normativer Ästhetik- und eingefrorener Sprachkonventionen. Diskursanalytisch fungieren Sprachbild (Symbolisches) und Bildersprache (Imaginäres) als simulakrum eines traumatischen Kerns (Reales)." (Autorenreferat)

"The article comments woodcuts which have been published in 1565 as Drolatic Dreams of Pantagruel (or Pantagruel's Comical Dreams) and which had been wrongly attributed to Rabelais. Due to their convulsive-monstrous form, the carnivalesque creatures seem to be antidotes against the conventions of as well idealized-normative aestheticism as frozen language. From the point of lacanian discourse analysis, the combination of imagery (Imaginary) and metaphor (Symbolic) serves as simulacrum of a traumatic core (Real)." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter aesthetics; beauty; symbol; language; cartoon
Klassifikation sonstige Geisteswissenschaften
Freie Schlagwörter Rabelais; Songes drolatiques; Groteske
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 97-102
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 32 (2008) 1
Heftthema Soziales Spiel
ISSN 0170-0537
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top