Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das Spiel der Anschauung: der Bildraum als Möglichkeitsraum ästhetischer Erfahrung

The play of contemplation: the picture as potential space of aesthetic experience
[Zeitschriftenartikel]

Soldt, Philipp

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-325899

Weitere Angaben:
Abstract "Das Konzept des Spiels hat den Stellenwert eines ästhetischen Grundbegriffs. Als solcher kann Spiel die spezifische Qualität ästhetischer Erfahrungen aufklären und ist gleichzeitig ein zentraler Bestandteil psychoanalytischer Entwicklungstheorie. Anhand der Theorien Freuds, Winnicotts und Ogdens und vor allem im Bezug auf die Konzepte des Möglichkeits- und Übergangsraums wird versucht, den Zusammenhang zwischen spielerischem Verhalten, der Erzeugung von Subjektivität und kreativ-ästhetischen Prozessen zu rekonstruieren. Anschließend erfolgt die Untersuchung des Transkripts einer Bildbetrachtung, die mittels der Methode des lauten Denkens dokumentiert wurde. Ziel dieser Analyse ist zu zeigen, dass und wie kunstästhetische Erfahrungen subjektive Transformation und Reflexivität ermöglichen können." (Autorenreferat)

"The concept of play is (not only nowadays) a fundamental term of aesthetics and is thus helpful to elucidate the specific quality of aesthetic experiences. At the same time it’s a central part of psychoanalytic developmental theories. By means of the considerations of Freud, Winnicott und Ogden and with particular respect to the concept of the transitional space it is one aim of this paper to reconstruct theoretically the connection between play, the formation of subjectivity, and creative-aesthetical processes. Afterwards follows the analysis of a transcription which records an empirical contemplation of a piece of art via the Think-Aloud-Method. The second aim of the paper is to show that, and how, aesthetical experiences of art allow processes of subjective transformation and reflection." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter playing; aesthetics; experience; psychoanalysis; creativity
Klassifikation Allgemeine Psychologie; Entwicklungspsychologie
Freie Schlagwörter ästhetische Erfahrung; Möglichkeitsraum; Übergangsobjekt
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 39-73
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 32 (2008) 1
Heftthema Soziales Spiel
ISSN 0170-0537
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top