Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Kodierung von Nachlaßinventaren

[Sammelwerksbeitrag]

Baulant, Micheline

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-325522

Weitere Angaben:
Abstract Nachlaßinventare vermitteln eine Vielzahl unterschiedlicher Informationen (Auflistung von "Gegenständen und Tieren", Angaben zu Person, Wohnung, Schulden und Immobilienbesitz). Die damit ermöglichte weite Palette der Untersuchungsperspektiven erfordert ein Verfahren der Datenordnung, das die Anforderungen von Elastizität, Ordnungsstrenge und einfacher Benutzbarkeit kombiniert. Die Verfasserin stellt ein solches Verfahren der hierarchischen Einstufung von Informationen vor und erläutert detailliert die hierfür entwickelte Symbolik. (WZ)
Thesaurusschlagwörter method; data capture; science of history; information processing; classification; symbol
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Quantitative Methoden in der Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Vorneuzeit
Herausgeber Irsigler, Franz
Konferenz Arbeitstagung "EDV-Einsatz in der Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit". Bielefeld, 1976
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1978
Verlag Klett-Cotta
Erscheinungsort Stuttgart
Seitenangabe S. 101-126
Schriftenreihe Historisch-Sozialwissenschaftliche Forschungen : quantitative sozialwissenschaftliche Analysen von historischen und prozeß-produzierten Daten, 4
ISBN 3-12-911040-2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top