Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


German women and Nazi justice : their role in the process from denunciation to death

Deutsche Frauen und Nazi-Justiz : ihre Rolle im Prozeß von der Denunziation bis zum Todesurteil
[Zeitschriftenartikel]

Johnson, Eric A.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-32553

Weitere Angaben:
Abstract Der vorliegende Beitrag untersucht anhand von Gerichtsakten die 'legale' Unterdrückung von Frauen im nationalsozialistischen Deutschland sowie die Rolle der Frauen bei der Unterstützung des Regimes. Untersuchungsraum ist die Stadt Köln und ihre Umgebung. Aus den 30.000 Fällen der Staatsanwaltschaft werden insbesondere die Fälle der 'Sondergerichte' und die Insassen des Kölner Hauptgefängnisses (Klingelpütz) einer näheren Analyse unterzogen. Die Ergebnisse zeigen folgendes: Obgleich Frauen wichtige Helfer (Denunziation, Zeugen) des nationalsozialistischen Herrschaftsapparates waren, ist ihre Zusammenarbeit mit dem Regime jedoch wesentlich geringer als die der Männer. Weiterhin fielen die Strafen für vergleichbare Delikte für die Frauen weit günstiger aus. Es zeigen sich auch gravierende sozialstrukturelle Unterschiede zwischen Helferinnen und Opfern der NS-Justiz. (pmb)

'This essay examines both the 'legal' repression of women in Nazi Germany and the role that women played in helping to make the Nazi system of social and political control function. It focusses on women and the organs of social control in the city of Cologne and its surrounding area. It combines a computer analysis of all existing cases (ca. 30,000) of illegal political activity reported to the state prosecuting attorney (Staatsanwaltschaft) in the district served by the Cologne 'Special Court' (Sondergericht) with an indepth analysis of a sample of over two hundred of these cases in the city of Cologne and in the neighboring small town of Bergheim. It also analyzes the prison records of the main Cologne jail (Klingelpütz) during the war years. It argues that though women were important actors in the Nazi control apparatus at the local level, both as denouncers and as witnesses, they were far less active than men in making the Nazi terror work. Likewise, they were less often and usually less severelly punished for anti-governmental activities than men. Finally, social class, racial backround, and marital status sharply differentiated women who were repressed by the Nazi regime from women who helped the Nazi regime repress others. (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; demographic factors; Third Reich; woman; judiciary; Nazism; North Rhine-Westphalia; jurisdiction; totalitarianism; resistance
Klassifikation Politikwissenschaft; Frauen- und Geschlechterforschung; Rechtswissenschaft
Methode empirisch; historisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 33-69
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 20 (1995) 1
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top