Mehr von Weigel, Udo

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Mütter im dritten Viertel ihres Lebens

Mothers in the third quarter of their life
[Monographie]

Weigel, Udo

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-324376

Weitere Angaben:
Abstract "Der Auszug des letzten Kindes aus dem Elternhaus zwingt die Hausfrauen dazu, einen neuen Sinn für ihr Leben zu finden. Die ihnen dafür gegebenen Möglichkeiten werden vorwiegend unter den Stichworten Berufstätigkeit, Großmutter, pflegende Tochter oder ehrenamtlich Tätige in der umfangreichen Literatur in vielen Aspekten dargestellt. Was jedoch diejenigen Mütter tun, die die vorgeschlagenen Möglichkeiten nicht nutzen können oder wollen, wird in der Literatur kaum diskutiert. Diese Mütter tun das, was sie gelernt und in ihrem bisherigen Leben immer getan haben sie verhalten sich als Mütter. Das Objekt ihrer Bemutterung ist, da die Kinder ja weg sind, der Ehemann. Für ihn werden Verhaltensnormen für alle Lebensbereiche aufgestellt. Die Normen werden durchgesetzt und ihre Einhaltung kontrolliert. Wie sich das Eheleben der Mütter gestaltet, hängt davon ab, wie die jeweiligen Ehemänner auf die vollkommene permanente Bevormundung reagieren. Fünf typische den Ehemännern einer Mutter mögliche Reaktionen werden diskutiert. Über 750 Literaturangaben bieten einen weitgefächerten Einblick in die wissenschaftliche Diskussion." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter mother; gender role; woman; femininity; age role; self-image; marriage; partner relationship; stereotype; father; parent-child relationship
Klassifikation Frauen- und Geschlechterforschung; Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Verlag Hampp
Erscheinungsort München
Seitenangabe 192 S.
ISBN 3-87988-599-0
Status Postprint; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top