Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


International migration with heterogeneous agents: theory and evidence

Internationale Wanderung mit heterogenen Agenten : Theorie und Evidenz
[Arbeitspapier]

Brücker, Herbert; Schröder, Philipp J.H.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-322098

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)
Abstract "Two puzzling facts of international migration are that only a small share of a sending country's population emigrates and that net migration rates tend to cease over time. This paper addresses these issues in a migration model with heterogeneous agents that features temporary migration. In equilibrium a positive relation exists between the stock of migrants and the income differential, while the net migration flow becomes zero. Consequently, empirical migration models, estimating net migration flows instead of stocks, may be misspecified. This suspicion appears to be confirmed by our empirical investigation of cointegration relationships of flow and stock migration models." (author's abstract)

Zwei verwirrende Fakten der internationalen Wanderung sind, dass nur ein kleiner Teil der Bevölkerung der Auswanderungsländer emigriert und dass die Migrationsquoten mit der Zeit kleiner werden. Der Beitrag untersucht dieses Phänomen unter Zuhilfenahme eines Migrationsmodells mit heterogenen Agenten für die temporäre Migration. Im Gleichgewicht existiert eine positive Relation zwischen der Anzahl der Migranten und dem Einkommensdifferential, während der Nettomigrationsfluss versiegt. Infolge dessen sind empirische Migrationsmodelle, die sich auf Nettomigrationsflüsse anstatt auf den Bestand an Migranten beziehen, missspezifiziert. Diese Vermutung scheint sich durch die empirische Untersuchung der Kointegrationsbeziehungen von Fluss- und Bestands-Migrationsmodellen zu bestätigen. (IAB)
Thesaurusschlagwörter country of origin; international migration; migration potential; migration; statistics; mobility readiness; determinants; regional mobility; difference in income; immigration country; remigration; disposition; duration of stay; theory; microeconomic factors; motivation; mobility research
Klassifikation Migration; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Nürnberg
Seitenangabe 44 S.
Schriftenreihe IAB Discussion Paper: Beiträge zum wissenschaftlichen Dialog aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 27/2007
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top