@article { Klein1996,
 title = {Codierung von Vereins- und Verbändenamen mit INTEXT},
 author = {Klein, Harald},
 journal = {Historical Social Research},
 number = {3},
 pages = {146-153},
 volume = {21},
 year = {1996},
 url = {http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-32187},
 abstract = {Im vorliegenden Beitrag wird gezeigt, wie prozeßproduzierte Daten so umgewandelt werden, daß sie für eigene Analysezwecke brauchbar sind. Die Daten stammen aus dem Datensatz der Abgeordneten der Weimarer Republik. Für die Abgeordneten der deutschen Parlamente sollte ihre Zugehörigkeit zu Vereinen oder Verbänden analysiert werden. Dazu werden die Vereine und Verbände in Gruppen zusammengefaßt. Mit dem Verfahren der computerunterstützten Inhaltsanalyse wird dann aus diesen Namen die Kategorisierung in Gruppen durchgeführt. Jeder Name bekommt einen Code, der angibt, zu welcher Gruppe dieser Verein oder Verband gehört. Die Software für computergestützte Inhaltsanalyse (INTEXT) schreibt dann diesen Code, wenn sie den Namen gefunden hat, in die Ausgabedatei, die dann statistisch weiter verarbeitet werden kann. (ICD)'This article is meant to demonstrate how text data are converted into numeric data. In a research project concerning parlamentarian leading groups it was necessary to produce new data files from already existing files. There were data files, e.g. one of the deputies of the Weimar Reichstag and another that contained informations about the deputies of the German Bundestag 1995, which though they contained the needed information, did not have the form that was required for the project. Taking as an example the memberships to clubs and professional associations it is demonstrated here how, with the help of content analysis, text data are converted into numeric data. For the analyzation of the text data the statistic program SPSS and the content analysis program INTEXT were used.' (author's abstract)},
}