Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Between national and human security: energy security in the United States and Western Europe in the 1970s

Zwischen Sicherheit und Human Security: Energiesicherheit in den USA und Westeuropa in den 1970er Jahren
[Zeitschriftenartikel]

Graf, Ruediger

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-321420

Weitere Angaben:
Abstract "The article examines, on the one hand, the changes to the concept of energy security in the second half of the twentieth century, particularly in the 1970s, and on the other hand, the influence of these conceptual changes on the overall change to the perception and architecture of 'security'. It argues that the concept of 'energy security' lost its close connection to state and military security while being extended with respect to its spatial scope, reference object, issues, and classification of dangers. This extended the notion of energy security and, in turn, exerted a crucial influence on the overall extension of the security debates from state to human security via the Brandt, Palme and Brundtland Commissions, which tried to address global security issues. Thus, in the 1970s our current energy and security constellation emerged, partially superseding the logic of the Cold War." (author's abstract)

"Der Aufsatz verfolgt eine doppelte Frage, indem zunächst untersucht wird, wie sich das Verständnis von Energiesicherheit in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und vor allem in den 1970er Jahren wandelte, um dann den Einfluss der Debatten über Energiesicherheit auf die allgemeinere Transformation der Sicherheitsdiskurse abzuschätzen. Dabei wird gezeigt, dass Energiesicherheit aus ihrem engen Bezug auf militärische und nationale Sicherheit gelöst und in räumlicher, inhaltlicher, referentieller und kategorialer Dimension erweitert wurde. Dieses erweiterte Verständnis von Energiesicherheit beeinflusste wiederum die allgemeine Ausdehnung des Sicherheitsdiskurses von der nationalen Sicherheit zur Human Security, die unter anderem in den Brandt-, Palme- und Brundtland-Kommissionen vorangetrieben wurde. So zeigte sich schon in den 1970er Jahren die gegenwärtige sicherheits- und energiepolitische Konstellation, die die Logik des Kalten Krieges partiell überwand." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter contract; energy; North America; historical analysis; board; security; security policy; discourse; United States of America; energy supply; crisis; energy policy; Europe; Western Europe; national security; transformation; human security; NATO; twentieth century
Klassifikation Friedens- und Konfliktforschung, Sicherheitspolitik; spezielle Ressortpolitik; allgemeine Geschichte
Methode historisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe S. 329-348
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 35 (2010) 4
Heftthema Die Produktion von Human Security in Vormoderne und Zeitgeschichte
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top