Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Konstruktion nationaler Identität in der österreichischen und Schweizer Sportberichterstattung: eine qualitative Inhaltsanalyse zur Fussball-Europameisterschaft 2008

National identity construction in Austrian and Swiss sports media coverage: a qualitative content analysis of the European Football Championship 2008
[Zeitschriftenartikel]

Kneidinger, Bernadette

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-321220

Weitere Angaben:
Abstract "Nationale Identitäten haben auch im Zeitalter einer zunehmenden Globalisierung nicht an Bedeutung verloren. Besonders deutlich wird dies bei sportlichen Großveranstaltungen wie Olympischen Spielen oder Fußball-Weltmeisterschaften bzw. -Europameisterschaften. Die Medienberichterstattung über diese Ereignisse ist von einer starken Betonung nationaler Identität geprägt, der sportliche Wettkampf wird zu einem Wettkampf zwischen den Nationen, die SportlerInnen werden zu nationalen HeldInnen hochstilisiert. Im Rahmen einer qualitativen Inhaltsanalyse der medialen Berichterstattung in einer österreichischen und einer Schweizer Boulevardzeitung zur Fußball-Europameisterschaft 2008 wird gezeigt, wie in den beiden Ländern auf unterschiedliche Weise nationale Identität aktualisiert wird und welchen Stellenwert dabei der Aspekt des Multikulturalismus der eigenen Nation einnimmt." (Autorenreferat)

"National identities have not lost their importance, even not in an era of globalization. This is particularly obvious for major sport events like the Olympic Games or the Football World Cup, respectively the European Football Championship. Media coverage of these events incorporates a major emphasis focusing on national identity, sportive competition turns into a competition between nations and athletes receive a status of national heroes. The qualitative content analysis of media coverage of an Austrian and a Swiss popular newspaper during the European Football Championship 2008 shows how media, in these two countries, construct national identity differently and what the status of multiculturalism is for the own nation." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter newspaper; sports; self-image; reporting; national stereotype; multicultural society; stereotype; international comparison; Switzerland; symbol; event; Austria; soccer; national identity
Klassifikation Medieninhalte, Aussagenforschung
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe S. 164-186
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 50 (2010) 2
ISSN 1013-1469
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top