Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Generationswechsel im Management: Stellenwert für Erklärungen organisationalen und institutionellen Wandels

Generation change in management: importance for explanations of organizational and institutional change
[Zeitschriftenartikel]

Faust, Michael

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-320407

Weitere Angaben:
Abstract Im Kontext des übergreifenden Forschungsprogramms 'Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch. Diskontinuität, Tradition und Strukturbildung' präsentiert der Autor in seinem Beitrag Arbeitsergebnisse zu dem Teilprojekt 'Generationswechsel im Management - Persistenz oder Wandel der Managementstrategien in Ost- und Westdeutschland'. Dabei werden theoretische Annahmen über den Zusammenhang zwischen Generationswechsel und Kulturwechsel im Management (bzw. weiter gefasst zwischen Personenwechsel und organisationalem bzw. institutionellem Wandel) erörtert. Die Ausführungen gliedern sich in drei Gesichtspunkte. In einem ersten Schritt wird die Relativierung des Generationswechsels behauptet und die Unterscheidung zwischen einem 'natürlichen' und einem 'sozialen' Generationswechsel eingeführt. Hieraus ergibt sich die Möglichkeit, die Wirkungsrichtung zwischen Personen- oder Generationswechsel und Kulturwechsel auch andersherum und in der Folge rekursiv zu denken. Auf der Grundlage einer Unterscheidung zwischen Generationswechsel und Personenwechsel werden in einem zweiten Schritt die möglichen Zusammenhangsrichtungen von Generations- bzw. Personenwechsel und organisationalem bzw. institutionellem Wandel diskutiert. In einem dritten Schritt wird sodann zwischen organisationalem und institutionellem Wandel unterschieden, zugleich werden die möglichen Verbindungen zwischen beidem mitgedacht. Wenn zugleich die Rolle von Personen bzw. Personenwechseln einbezogen wird, können komplexere Modelle sozialen Wandels entwickelt werden, die zur Einordnung und Interpretation empirischer Befunde genutzt werden können. Dies wird hier angedeutet und mit Bezug auf empirische Befunde aus der Managementforschung plausibilisiert.
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; management; generation; institutional change; organizational change; organizational development; organizational culture; business management; social change; human resources development; model construction
Klassifikation Management; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode deskriptive Studie; Grundlagenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2003
Seitenangabe S. 61-67
Zeitschriftentitel Mitteilungen / SFB 580 (2003) 10
Heftthema Managementkulturen im Umbruch
ISSN 1619-6171
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top