Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Does unemployment help or hinder becoming independent : the role of employment status for leaving the parental home

Unterstützt oder behindert Arbeitslosigkeit den Prozess der Unabhängigkeit? : die Rolle des Beschäftigungsstatus für das Verlassen der elterlichen Wohnung
[Arbeitspapier]

Jacob, Marita; Kleinert, Corinna

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-320279

Weitere Angaben:
Abstract Die Motive für den Beitrag sind zwei allgemeine Entwicklungstrends in den Industrieländern: auf der einen Seite hat sich die Lebensspanne zwischen Jugend und Erwachsenenalter verlängert und diversifiziert; auf der anderen Seite gestaltet sich der Eintritt in den Arbeitsmarkt immer komplexer und unsicherer. In dem Beitrag werden zwei Aspekte dieser Trends kombiniert, um zu analysieren, welche Auswirkungen die Arbeitslosigkeit auf das Verlassen der elterlichen Wohnung hat. In Erweiterung vorangegangener Untersuchungen wird ein ressourcenorientierter theoretischer Bezugsrahmen eingesetzt, der es erlaubt, die Auswirkung beschäftigungsrelevanter Faktoren verschiedener Akteure zu untersuchen. Dabei wird von der Hypothese ausgegangen, dass beschäftigungsrelevante Faktoren für die Entscheidung, das elterliche Zuhause zu verlassen, wichtig sind. Zudem wird von der Annahme ausgegangen, dass es noch eine Reihe weiterer Akteure gibt, die an der Entscheidung, das Zuhause zu verlassen, beteiligt sind: die individuelle Person, der Wohlfahrtsstaat, Eltern und Partner. Die Einflussgrößen jedes dieser Akteure können zusammengelegt werden und die anderer Akteure können eigene Mängel kompensieren. Die Analyse nutzt die Lebensdaten zweier westdeutscher Geburtskohorten. Dabei ergibt sich, dass bei jungen Erwachsenen mit Partnern die eigene Arbeitslosigkeit das Verlassen des Zuhauses beschleunigt, während sie bei Singles dieses Verlassen verzögert. Die elterliche Arbeitslosigkeit oder Abfindungen bei Arbeitslosigkeit haben nur einen geringen Einfluss, wenn junge Erwachsene keine Partner haben. Der partnerschaftliche Status spielt daher eine entscheidende Rolle beim Übergang von Jugendlichen oder jungen Erwachsenen in die Unabhängigkeit eines eigenen Wohnsitzes. (IAB)

"There are two broad trends in industrialised countries motivating this paper: On the one hand, the life phase between youth and adulthood has prolonged and diversified; on the other hand, entering the labour market has become more complex and insecure. In this paper we combine two aspects of these trends by analysing the effect of unemployment on leaving home. Extending previous research, we use a resource-oriented theoretical framework that allows us to elaborate the impact of employment related resources of different actors. Our main hypothesis is that availability of employment related resources matters for leaving home. Further we assume that several actors are involved in the decision for leaving home: individual, welfare state, parents and partner. Resources of each can be pooled, and resources of other actors can compensate for own shortages. In the analyses we use life history data of two birth cohorts in West Germany. We find that for young adults with partners own unemployment accelerates leaving home, while for singles leaving home is delayed. Parental unemployment or unemployment compensation benefits also have only an effect if young adults have no partners. Thus, partnership status plays a crucial role in shaping the transitions of youth to residential independence." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter adolescent; young adult; change of status; housing behavior; decision making; unemployed person; single; domestic partnership; partnership; parents; welfare state; marital status; unemployment; impact; Federal Republic of Germany
Klassifikation Arbeitsmarktforschung; Berufsforschung, Berufssoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2007
Erscheinungsort Nürnberg
Seitenangabe 36 S.
Schriftenreihe IAB Discussion Paper: Beiträge zum wissenschaftlichen Dialog aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 5/2007
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top