Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Demographie, Vornamen und Mentalität in den Cevennen und dem Nieder-Languedoc, 19. Jahrhundert

Demography, forenames and mentality in the Cevennes and Lower Languedoc, 19th century
[Zeitschriftenartikel]

Smets, Josef

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-31911

Weitere Angaben:
Abstract Unter Bezugnahme auf ein umfangreicheres Forschungsprojekt wird die Bevölkerungsentwicklung im Zentralmassiv, den Cevennen und in der Ebene des Nieder-Languedoc vorwiegend für den Zeitraum 1843-62 untersucht. Insgesamt 40.000 Einwohner aus 24 Kantonshauptorten werden erfaßt. U.a. werden anhand der Einwohnerzahlen und der Geburteneintragungen geographisch und jahreszeitlich bestimmte Geburtenraten ermittelt. Je nach Region, katholischer oder protestantischer Bevölkerung werden bestimmte Präferenzen bei der Wahl der Vornamen deutlich. Dabei zeigt sich auch, daß katholische Gemeinden eine größere Vielfalt und Ungewöhnlichkeit ihrer Vornamen aufweisen und sich auch in der Verteilung der meistgewählten Vornamen von den protestantischen Gemeinden unterscheiden. So wird ein Stück Mentalitätsgeschichte herausgearbeitet. (prf)

'In this research project an area that includes 27 main canton-towns of four French departements (Aveyron, Gard, H6rault, Lozre) is the base of investigation, and one of its concerns was to record into a data-base names and surnames of all children born in between 1843 and 1862. Comparing this new-gained data-base with the already existing data-base INSERM in which names and surnames of children born in between 1890 and 1940 are collected, there was to be investigated, among other aims of research, what had been the migration behaviour of the population of the Central Massif, the C6vennes and the Low Languedoc from the middle of the 19th to the middle of the 20th centuries. Furthermore, by means of an analysis of the choosen names it was intended to proceed into history of mentality, in order to find out whether there had been different preferences in the choice of names between the catholic and the protestant population. For the period of 1843 and 1862 a total of 40,000 individuals have been recorded, while, due to the landflight and a decrease in birthrates, about 70,000 individuals have been recorded between 1890 and 1940.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter population; demographic factors; resident; development; France; birth; historical development; Roman Catholic; name; Protestant; quantity; comparison; nineteenth century
Klassifikation Religionssoziologie; Bevölkerung; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode Dokumentation; empirisch; empirisch-quantitativ; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1998
Seitenangabe S. 179-201
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 23 (1998) 1/2
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top