More documents from Follmar-Otto, Petra; Rabe, Heike

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month4
total265

Downloads

this month1
total177

       

Menschenhandel in Deutschland: die Menschenrechte der Betroffenen stärken

[research report]

Follmar-Otto, Petra; Rabe, Heike

fulltextDownloadDownload full text

(1350 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-316439

Further Details
Corporate Editor Deutsches Institut für Menschenrechte
Abstract Der erste Teil der Studie - "Ein Menschenrechtsansatz gegen Menschenhandel - Internationale Verpflichtungen und Stand der Umsetzung in Deutschland" - entwickelt Elemente eines Menschenrechtsansatzes gegen Menschenhandel und leitet daraus Empfehlungen für die deutsche Politik ab. Grundlage sind die menschenrechtlichen Verpflichtungen und insbesondere die neueren spezialisierten völkerrechtlichen Abkommen zu Menschenhandel. Im zweiten Teil - "Entschädigung und Entlohnung für Betroffene von Menschenhandel in Deutschland" - wird untersucht, inwieweit die Betroffenen von Menschenhandel in Deutschland für ihre Arbeit entlohnt und für ihre erlittenen Verletzungen entschädigt werden. Die Studie identifiziert Hindernisse bei der Durchsetzung dieser Ansprüche und leitet daraus Empfehlungen für eine veränderte Praxis ab. Dieser Teil wurde von der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" finanziert.
Keywords slave trade; Federal Republic of Germany; legal protection; victim; compensation (law); forced labor; migration; illegal immigration; human rights violation; legal assistance; prosecution
Classification Law; Judiciary; Criminal Sociology, Sociology of Law
Free Keywords Opferschutz; irreguläre Einwanderung; Schutzpflicht des Staates
Document language German
Publication Year 2009
City Berlin
Page/Pages 104 p.
Series Studie / Deutsches Institut für Menschenrechte
ISBN 978-3-937714-79-0
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top