Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Gefahrenabwehr im demokratischen Rechtsstaat: zur Debatte um ein "Feindrecht"

Repelling danger in the democratic constitutional state: the debate over "enemy law"
[Monographie]

Bielefeldt, Heiner

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-315514

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Deutsches Institut für Menschenrechte
Abstract Der Essay legt dar, wieso der Rechtsstaat auch in Zeiten einer verstärkten terroristischen Gefahr nicht aufgeweicht werden darf, sondern weiterhin strikt an Menschenwürde und Menschenrechte gebunden sein muss. Er setzt sich u. A. mit Vorschlägen auseinander, ein Feindrecht zu etablieren, demzufolge Menschen ihre Menschenrechte vorenthalten werden könnten.
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; constitutional state; domestic security; constitution; fundamental right; democracy; Basic Law; human rights; human dignity; fight against terrorism; rights of personal liberty; legal norm
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; Recht
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Rechtsstaatlichkeit; Einschränkung von Menschenrechten; antiterroristische Maßnahmen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 24 S.
Schriftenreihe Essay, 9
ISBN 978-3-937714-71-4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top