More documents from Stegmaier, Peter

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Unsichtbares sehen : Überwachen und Polizieren als wissenssoziologische Forschungsfragestellung

Seeing the invisible - surveillance and policing in the sociology of knowledge
[conference paper]

Stegmaier, Peter

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-314773

Further Details
Abstract Dem nachfolgend skizzierten Forschungsvorhaben ist es darum zu tun, wie jemand Dinge sieht, die andere nicht ohne weiteres sehen können, und wie man diesen Umstand erforschen kann. Das Projekt, von dem hier die Rede geht, ist unter dem Titel "Zwischen Generalverdacht und Informationsüberfluss - Identifikation und Typifikation bei visueller Überwachung" zu Förderung beantragt. Nach einer kurzen Hinführung zur zentralen Problemstellung wird der spezifisch wissenssoziologische Fokus auf das überwachende Sehen umrissen, und abschließend ein Ansatzpunkt für eine Wissenssoziologie des Polizierens markiert. Der Titel dieses Beitrags zielt sowohl auf die Sehenspraxis gegenüber für Laien schwer oder nicht erkennbaren Phänomenen als auch auf den handlungssituativen Umstand, dass diese Praxis z.T. von einem offensichtlichen, z.T. aber auch von einem unsichtbaren Standpunkt aus geschieht.
Keywords monitoring; police; national state; sociology of knowledge; pluralism; individualization
Classification Criminal Sociology, Sociology of Law; Sociology of Knowledge
Free Keywords Polizieren
Collection Title Entstaatlichung und soziale Sicherheit : Verhandlungen des 31. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig ; Teil 1
Editor Allmendinger, Jutta
Document language German
Publication Year 2003
Publisher Leske u. Budrich
City Opladen
Page/Pages 6 p.
ISBN 978-3-8100-4038-1
Status Published Version; not reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top