Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Sicherheitsdienst und Denunziation in Volkspolen

The security service and denunciation in the People's Poland
[Zeitschriftenartikel]

Sauerland, Karol

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-31382

Weitere Angaben:
Abstract Anhand des zugänglichen polnischen Materials aus der Zeit zwischen 1944 und den frühen 50er Jahren rekonstruiert der Beitrag zunächst, wie der sowjetische NKWD den polnischen Sicherheitsdienst etablierte und ausbaute. In diesem Zusammenhang entwickelte sich auch - parallel zur UdSSR - eine Kultur der Denunziation noch unter der deutschen Besatzung, die dann unter stalinistischen Vorzeichen breite Kreise der Bevölkerung prägte. Ein rechtlicher Umgang mit den Denunziantentum wurde im stalinistischen Polen dadurch erschwert, dass die kommunistischen Machthaber sehr schnell jene Personen aus der Justiz entfernten, die eine sogenannte bürgerliche juristische Ausbildung genossen hatten. 'Reaktionäre Tätigkeiten' von Staatsanwälten, Richtern und Rechtsanwälten wurden durch 'Sondergerichte' abgeurteilt. 1950 waren die meisten juristisch Ausgebildeten durch Leute ersetzt, die - ohne über ein Abitur zu verfügen - in Schnellkursverfahren den 'richtigen Klassenstandpunkt' erlernt hatten. Diese Praktiken öffneten insgesamt der Denunziation Tür und Tor. (ICA)

'Using sources from the late 1940s and early 1950s, the article demonstrates how the Soviet NKWD established and developed its Polish equivalent. One main characteristic of this Soviet-type security force (and its surrounding network of other police and army units) was the enormously large number of persons involved. The author focuses mainly on the Führungsoffiziere and analyses - with the help of interviews conducted during the 1990s - their specific and complex role in the system. The second part of the article scrutinises the history of denunciation in Poland from the beginning of the German and Soviet occupation to the present. It stresses the many difficulties of the current Polish society in legally confronting such past injustices committed both by occupants and Poles.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter secret service; judiciary; class struggle; Marxism-Leninism; post-war period; Poland; recruitment; stalinism; USSR; oppression; post-socialist country; denunciation
Klassifikation allgemeine Geschichte; Justiz
Methode deskriptive Studie; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 153-169
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 26 (2001) 2/3
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top