Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Petty - oder: die Geburt der Arbeitswertlehre aus ökonomischen Problemen des frühen Kapitalismus

Petty - or: the birth of the labor theory of value from economic problems during the early years of capitalism
[Zeitschriftenartikel]

Hartwig, Jochen

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-31320

Weitere Angaben:
Abstract Der Autor rekonstruiert die ökonomische Theorie des englischen Universalgelehrten Sir William Petty (1623-1687), der von Marx als Begründer der klassischen politischen Ökonomie benannt wurde. Vor allem die Begründung der Arbeitswertlehre, die das Hauptparadigma der klassischen Wirtschaftstheorie bildete, sicherte Petty einen Platz unter den politischen Ökonomen jener Zeit. Petty stellte sich als Wirtschaftstheoretiker die Aufgabe, die Erscheinungen über ein begründetes Aussagensystem auf ihr Wesen zurückzuführen. Der Autor skizziert zunächst die für die Theorieentwicklung Pettys wesentlichen Ereignisse, Prozesse und Strukturen im England des 17. Jahrhunderts. Am Beispiel von zwei Problemkreisen - der Besteuerung und des Bodenwerts - wird anschließend die Bedeutung Pettys als praxisbezogener Theoretiker dargestellt. Eine Verknüpfung der beiden Problemkreise führt ferner zum Problem der Inflation, das ebenso diskutiert wird wie das Konzept der 'Sozialen Arbeitsteilung' von Tony Aspromourgos. Der Autor macht in diesem Zusammenhang auch auf eine problematische Petty-Rekonstruktion bei Marx aufmerksam. (ICI)

'This paper aims at reconstructing the economic theory of Sir William Petty (1623-1687), whom Marx has designated as founder of political economy. Two features distinguish the present paper from the bulk of the literature on Petty. Firstly, Petty's theory is interpreted as a set of specific answers to economic problems of his time. To this end the socio-economic development of England and Ireland between the 15th and 17th century is briefly spelled out. Petty's theoretical innovations, especially his new labour theory of value, are then interpreted as a foundation for public policy recommendations aiming at the solution of the most urgent economic problems of his time, such as inflation, just taxation, and finding criteria for an adequate distribution of the Irish soil to those who financed the suppression of the Irish upheaval of 1649-1652. The second distinctive feature of this paper is its focus on Marx's reinterpretation of Petty's theory. It is argued that, in an attempt to present Petty as a thorough predecessor of himself, Marx strains the similarities too much while understating important differences.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter labor; Great Britain; historical development; capitalism; Marx, K.; economic theory; economic value; political economy; reception; value theory; economist; seventeenth century
Klassifikation Volkswirtschaftstheorie; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 88-124
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 26 (2001) 4
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top