Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Totale Herrschaft durch Kader? : Parteischulung und Kaderpolitik von NSDAP und KPD/ SED

Total domination through cadres? : party training and cadre policy of the National Socialist German Workers' Party (NSDAP) and Communist Party of Germany (KPD) / Socialist Unity Party of Germany (GDR)
[Zeitschriftenartikel]

Schmeitzner, Mike

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-309523

Weitere Angaben:
Abstract Im Oktober 1944 erklärte der KPD-Vorsitzende Wilhelm Pieck im Moskauer Exil, die kommunistische Partei solle im besetzten Deutschland ähnliche Einrichtungen schaffen, wie es die Nazis für ihre reaktionären Zwecke mit ihren 'Ordensburgen' getan hatten. Wollte sich die KPD in Kaderpolitik und -training wirklich am Vorbild der NSDAP orientieren, oder verfolgte sie eigene Wege der Herrschaftssicherung? Der Verfasser analysiert vor dem Hintergrund von Piecks Aussage vergleichend die Kaderausbildung in NSDAP und KPD. (ICEÜbers)

'In October 1944, Wilhelm Pieck, chairman of the Communist Party of Germany (KPD), declared while in exile in Moscow, the Communist Party should establish 'similar facilities' to the Nazis in occupied Germany just as the 'Nazi party had created it's Ordensburg for reactionary purposes'. Did the KPD indeed attempt to orient itself according to the party cadre training and cadre policy of the NSDAP, or did it instead pursue it's own and original paths to securing power? Against the Background of Pieck's statements, the article analyzes and compares both party cadre training systems and their social ranges.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter Socialist Unity Party of Germany (GDR); totalitarianism; cadre; cadre politics; Communist Party of Germany; National Socialist German Workers' Party; party indoctrination
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; allgemeine Geschichte
Methode historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 71-99
Zeitschriftentitel Totalitarismus und Demokratie, 2 (2005) 1
ISSN 1612-9008
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top